Föhnsturm zieht über die Südsteiermark

5Bilder

Sogar in den Niederungen wurden Windspitzen von rund 70kmh gemessen. Umso stürmischer war es auf den Hügeln und Bergen in der Süd- und Südweststeiermark.

Bei manchen sind sogar Erinnerungen an den katastrophalen Föhnsturm im Dezember 2017 wieder aufgekommen. Gott sei Dank war es diesmal nicht so heftig, aber zahlreiche Freiwillige Feuerwehren wie Leutschach, Prarath, Grossklein und einige mehr mussten auch diesmal Sicherungsarbeiten durchführen und zahlreiche umgestürzte Bäume entfernen. Zu einer gefährlichen Situation kam es auf der B69 in Kranach, wo ein umgestürzter Baum auf die Stromleitung fiel und dort hängen blieb. Die Unfallstelle wurde von der Straßenverwaltung gesichert und umgehend ein Einsatztrupp der Energie Steiermark angefordert. Ein Einsatz der FF Leutschach war nicht mehr nötig. Sollte die Föhnwetterlage noch andauern, ist bei Aufenthalt im Freien und vor allem im Wald, weiterhin besondere Vorsicht walten zu lassen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen