Neujahrsempfang der Gemeinde Hengsberg

Bgm. Johann Mayer und Ehrengast Peter Tschernko nahmen die Ehrungen vor.
2Bilder
  • Bgm. Johann Mayer und Ehrengast Peter Tschernko nahmen die Ehrungen vor.
  • Foto: Strassmair
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Bgm. Johann Mayer und sein Gemeinderatsteam luden unlängst zum Neujahrsemfpang ins Hengistzentrum ein. Zahlreiche interessierte Bürger sind der Einladung gefolgt. Die Jungbürger der Jahrgänge 1997 erhielten aus den Händen des Bürgermeisters einen Bürgerbrief und Hengistgulden im Wert von 20 Euro. Bgm. Mayer ging auf die Schule in der Gemeinde ein, die als Nahtstellenschule in der Bildungsregion Hengist fungiert. Überdies konnte eine eigenständige Musikschule errichtet werden. "2015 war ein spannendes Jahr, ein Wahljahr. Einiges hat sich in der Gemeinde verändert und wir wollen weiter vorwärts streben", gibt sich Bgm. Mayer optimistisch für die Zukunft. Als Hauptaufgabe eines Bürgermeisters sieht er das Gestalten der Gemeinde, nicht das Verwalten, soweit es die Rahmenbedingungen zulassen. Ein wichtiger Punkt war die Ehrung verdienter Gemeindebürger.

Bgm. Johann Mayer und Ehrengast Peter Tschernko nahmen die Ehrungen vor.
Die Jungbürger bekamen einen Bürgerbrief überreicht.
Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.