Rezept der WOCHE: Allerheiligenstriezel

Der Allerheiligenstriezel hat eine lange Tradition - und ist beliebt wie eh und eh.  Bald können wir ihn wieder genießen. Selbst gebacken schmeckt er am Besten.

Rezept für zwei Striezel:

1 kg Weizenmehl (oder feines Dinkelmehl)
1 Würfel Germ (42g)
140g Zucker
140g Butter
2 TL Salz
1/2 Liter Milch
1 Pkg. Vanillezucker, Zitroneschale einer Bio-Zitrone
Rosinen nach Belieben (können über Nacht in Rum eingelegt werden)

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Lauwarmes Milch-Butter-Germgemisch hineingießen und mit etwas Mehl und Zucker verrühren. Stehen lassen.
Danach mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und an einem warmen Ort zugedeckt noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

In Stränge teilen und beliebig flechten. Mit Ei bestreichen und Hagelzucker bestreuen. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen und im vorgeheizten Rohr bei ca. 180°C goldbraun backen.

Gutes Gelingen
wünscht 
Waltraud Fischer

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen