Gemeinderatswahl 2020
Wildoner SPÖ-Mandatar wechselt zur Bürgerliste

Paukenschlag in Wildon: Michael Schwingenschlögl trat mit 6. 1. 2020 aus der Gemeindefraktion der SPÖ Wildon aus und wird bei der Gemeinderatswahl am 22. März für die Bürgerliste "Pro Wildon" antreten. Das hat er auf Facebook verlautbart.

WILDON. "Zunächst ist es einmal wichtig festzuhalten, dass meine Entscheidung nichts mit unserem Bürgermeister Helmut Walch zu tun hat. Ich bin stolz darauf, gemeinsam mit ihm, der Mannschaft der SPÖ Wildon und unseren Partnern in den letzten fünf Jahren aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu haben, und viele wichtige Projekte für die Gemeinde umgesetzt zu haben", betont Schwingenschlögl in einer ersten Stellungnahme.
Natürlich sei in den letzten Jahren auch nicht verborgen geblieben, wer sich abseits des Bürgermeisters wirklich für Wildon einsetzte und aktiv gearbeitet hat. "Hier sind Josef Hirschmann und Rosemarie Schauer ganz objektiv die herausragenden Personen. Ihr Einsatz und ihre Arbeit jenseits von politischem Hickhack haben mich überzeugt, dass eine Bürgerliste die beste Form der politischen Teilhabe auf Kommunalebene ist", betont Schwingenschlögl und lässt wissen: "Ein weiterer Aspekt, der zum Wechsel beigetragen hat ist, was ich in den letzten fünf Jahren politischer Arbeit innerhalb der SPÖ (zweimal Kandidat Nationalrat, einaml Landtag) für mich erkannt habe. Ich bin nicht (mehr) bereit, Positionen, Themen oder Dinge zu vertreten, von denen ich persönlich nicht völlig überzeugt bin. Für mich gilt es daher, in Zukunft weiter für die Menschen in Wildon zu arbeiten, gemäß dem, was ich für richtig und sinnvoll halte."

Weitere Berichte rund um die bevorstehende Gemeinderatswahl 2020 finden Sie hier

Fairnessabkommen teilt die Meinungen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen