Starkes Frühjahr: OL-Süd Klub Heiligenkreuz/Waasen verlor mit Pech gegen Gnas

TUS Teschl Heiligenkreuz/W. war über weite Strecken im Oberliga Süd-Hit gegen Gnas die bessere Mannschaft.
13Bilder
  • TUS Teschl Heiligenkreuz/W. war über weite Strecken im Oberliga Süd-Hit gegen Gnas die bessere Mannschaft.
  • hochgeladen von Josef Passat-Grupp

Spiel der Runde / Fußball-Unterhaus / WOCHE-Leibnitz

Nach einigen personellen Veränderungen im Winter fand TUS Teschl Heiligenkreuz/W. wieder zurück zu alter Stärke. Das Team von Coach Hannes Thier traf zuletzt im Spitzenspiel der OL-Süd auf Gnas. Beide Teams konnten im Frühjahr stets punkten und stehen in der Rückrundentabelle ganz oben.
Den besseren Start vor etwa 250 Fans erwischten die Gäste, denn nach zehn Minuten stand es bereits 0:2. Goalie Dominik Troschl sah bei beiden Treffern nicht gut aus und patzte. Nach herrlicher Vorlage von Jure Jevsenak erzielte Gerhard Steinegger den Anschlusstreffer (14.), es war bereits sein 14. Saisontor. Unmittelbar nach der Pause hatte der Gastgeber mehrmals Pech, denn die Gnaser Verteidigung rettete drei Mal auf der Linie. Nach dieser Drangperiode stellte Gnas nach einem Konter auf 1:3, es war die einzige klare Torchance der Oststeirer in der zweiten Hälfte. Nach einem harmlosen Weitschuss von Christian Landl stand wieder Tormann Troschl im Mittelpunkt: 1:4 (93.). Das war dann auch der Endstand.
„Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Gnas hatte einfach mehr Glück und spielte insgesamt frecher“, so Heiligenkreuz-Trainer Hannes Thier.

Josef Passat-Grupp, freier Mitarbeiter WOCHE/SW

Wo: Leibnitz, Leibnitz auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen