25.10.2016, 07:26 Uhr

Eine Heldin des Alltags auf der Bühne

Dagmar Tscherko verkörpert die heilige Johanna der Einbauküche. (Foto: KK)

Shirley Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche: Dagmar Tscherko steht als Heldin des Alltags auf der Bühne

Die Arnfelser Schlossspiele starten mit der berührenden Komödie „Shirley Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche“ in die neue Spielsaison. Der Broadwayhit von Willy Russel versteht es brillant, die Zuschauer auf eine hochamüsante Reise mitzunehmen. Shirley Valentine, gespielt von Dagmar Tscherko, ist funktionierende Hausfrau, treue Gattin und Mutter zweier erwachsener Kinder. In all den Jahren, in denen ihre Ehe immer mehr zu einem Dienstleistungsverhältnis verkam, ist Shirley sich selbst fremd geworden. „Wenn die Kinder aus dem Haus sind, verlasse ich ihn.“ Das hat sich Shirly immer wieder gedacht. Dennoch macht sie immer noch was ihr Mann möchte. Während sie Bilanz über ihre Vergangenheit zieht, fasst sie einen Entschluss, der ihr ganzes Leben verändern soll. Hauptfigur Shirley ist eine Heldin des Alltags, deren Skurrilität und umwerfender Humor zum eigenen Überlebensprinzip werden. Ein unterhaltsames Stück, das zeigt, dass die dunkelsten Momente im Leben die Chance zur größtmöglichen Veränderung bieten.

Aufführungstermine

Premiere gefeiert wird am Freitag, dem 18. November um 19.30 Uhr.
Weitere Aufführungen
Samstag, 19. 11., 19:30 Uhr
Sonntag 20. 11., 17:00 Uhr
Dienstag 22. 11., 19:30 Uhr
Samstag 26. 11.,19:30 Uhr
Sonntag 27. 11., 17:00 Uhr
Dienstag 29. 11., 19:30
www.arnfelser-schlossspiele.com
arnfelser-schlossspiele@gmx.at
Kartenreservierung: 0664 79 59 905
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.