12.12.2017, 09:03 Uhr

Feierliche Taktstockübergabe in Gralla

Der Taktstock wurde von Franz Schober feierlich an den neuen Kapellmeister Gerald Pronegg übergeben. (Foto: KK)

Beim 46. Wunschkonzert des Musikvereins Pichler Bau Gralla tauchten die Besucher in die Welt der Film- und Fernsehmusik der letzten Jahrzehnte ein.

Auf eine musikalische Filmreise, moderiert von Gregor Waltl, wurden die Besucher beim 46. Wunschkonzert des Musikvereins Pichler Bau Gralla entführt. Die verschiedenen Musikstücke bzw. Soundtracks wie Hollywood Milestones, Mission Impossible oder Dances with Wolves boten wohl für jeden Musikgeschmack etwas und verbreiteten das Flair Hollywoods in Gralla.
Der festliche Rahmen des Wunschkonzerts ist auch jährlich Bühne für besondere Ehrungen der Musiker des Musikvereins Pichler Bau Gralla. Verliehen wurden diese von Bürgermeister Hubert Isker, Bezirkskapellmeister Franz Koinegg und Obmann Gerhard Haring.


Ehrungen

Dieses Jahr gingen die Oscars an: Christian Neugebauer für das 10jährige Jubiläum, für 15 Jahre an Stefan Draxler, Sabine Ebner, Paul Gritsch, Romana Gudenus, Gerhard Ornig, Tamara Reiterer-Scheucher und an Lisa Strein. Die Ehrennadel in Gold wurde an Bernd Kriegl überreicht. Kassier Johann Spath feierte unter lautem Beifall das 50jährige Jubiläum im Musikverein.

Sehr erfreulich für den Verein war auch die Übergabe eines neuen Instrumentes an den Jungmusiker Tobias Mühlbacher. Ermöglicht durch vier Sponsoren konnte ihm ein neues Saxophon überreicht werden! Der Verein dankt den Sponsoren (Gasthaus Hermann Faustmann, Betreuungsheim Gralla Neutillmitsch, GR Gerald Sucher und GR Franz Rossmann) und wünschen Tobias viel Freude beim Musizieren!

Nach einer kurzen Pause wurde der zweite Teil des Konzerts von der Instrumentalklasse der Volksschule Gralla und dem Jugendorchester des Musikvereins eröffnet. Die jungen Musikern konnten zeigen, dass sich der Verein keine Sorgen um den Nachwuchs machen muss, bei diesen tollen Klängen und der hervorragenden Bühnenpräsenz. Dirigiert wurden die Musikstücke von Kapellmeister Franz Schober, vorgestellt wurden die Nachwuchsmusiker von Jugendreferentin Martina Pucher.

Kapellmeisterverabschiedung

Ein wohl für alle spürbar besonderer Moment war die Verabschiedung von Franz Schober in seiner Funktion als Kapellmeister. Nach 19 Jahren, in denen mit dem Profimusiker Franz Schober als musikalisches Oberhaupt unseres Vereins Preise wie der Robert-Stolz-Preis erreicht werden konnten, wird er nun sein Amt ablegen. Seine Zeit als Dirigent hat wohl jeden Musiker des MV Gralla sehr gepägt: "Wir wurden durch seinen Ehrgeiz musikalisch sehr gefordert, erreichten Auszeichnungen, die man sich zuvor nicht zugetraut hätte und konnten zahlreiche gemeinsame Erfolge feiern. Im Namen aller können wir Franz großen Dank für die letzten aufregenden, anstrengenden und erfolgreichen 19 Jahre aussprechen", betont Obmann Gerhard Haring. Als Leiter der Musikschule Franz Schober und als Musiker bleibt Franz Schober in der Gemeinde Gralla erhalten. "Wir wünschen ihm in den Reihen des Musikvereins viel Freude und gönnen ihm seine neue Freizeit, die er sicher sinnvoll für Musik und Sport nützen wird."

Der Taktstock wurde von Franz Schober feierlich an den neuen Kapellmeister Gerald Pronegg übergeben. Gerald Pronegg bewies im zweiten Teil des Konzerts als Dirigent seine Qualitäten. Die Musiker freuen sich auf ein neues Kapitel des Musikvereins mit ihm als musikalisches Oberhaupt!

Ein ganz besonderes Wunschkonzert in der Geschichte des Musikvereins Pichler Bau Gralla ging gebührend mit der Zugabe "One Moment in Time" zu Ende.

Die Musiker danken den zahlrreichen Besuchern, Sponsoren und Gönnern des Musikvereins Pichler Bau Gralla für die große Unterstützung beim 46. Wunschkonzert und im Jahr 2017!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.