16.10.2014, 14:11 Uhr

Flaggschiffe Silberberg und Neudorf

V.l.: LR Michael Schickhofer (Mitte) mit Dir. Anton Gumpl (FS Silberberg) und Dir. Roswitha Walch (FS Neudorf).

LR Michael Schickhofer besuchte das Herbstfest der Fachschule Neudorf.

Erstmals als Gast konnte Bildungslandesrat Michael Schickhofer beim Herbstfest der Fachschule Neudorf von Dir. Roswitha Walch begrüßt werden. Schickhofer unterstrich sein absolutes Bekenntnis zu den Fachschulen Silberberg und Neudorf: "Die Region verfügt über zwei tolle Flaggschiffe und ist gut aufgestellt." Wiederholt verwies der Landesrat auch auf den Umstand, dass eine Zentralküche in Neudorf nie Thema gewesen sei (die WOCHE berichtete). "Über die Lehrküchen ist überhaupt nicht zu diskutieren."


Wichtige Pionierarbeit

Auch vom jüngst gestarteten Safran-Projekt und der damit verbundenen Pionierarbeit in Neudorf zeigte sich LR Schickhofer begeistert. Damit werde die Vielfalt der Kompetenzen der Landwirtschaftlichen Fachschulen bestens unterstrichen.
"Wir investieren ganz massiv in die landwirtschaftlichen Schulen. Rund 10 Millionen Euro sind es alleine in Silberberg", betont der Landesrat.

Kulinarisches Herbstfest

Auf die Praxis getestet wurden die Schüler, die beim Herbstfest kräftig anpackten. Starkoch Willi Haider kochte mit den Schülern genüsslich auf. Es wurden Kastanien gebraten sowie zum Mitmachen bei einem Schätzspiel eingeladen. Für die musikalische Umrahmung des vielfältigen Herbstfestes sorgte "Die Kobenzer Streich".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.