11.04.2017, 11:57 Uhr

Gralla übergibt Ehrenring

Das neue Kommando der FF Untergralla wurde bei der 67. Wehrversammlung in Gralla vorgestellt. Bgm. Hubert Isker dankt für den unermüdlichen Einsatz. (Foto: KK)

Neues Kommando bei der FF Untergralla. Den Ehrenring der Marktgemeinde Gralla erhielt ABI Alfred Muhri.

Kürzlich fand in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle von Gralla die 67. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Untergralla statt.
Es war dies eine besondere Zusammenkunft, da ABI Alfred Muhri schon vor geraumer Zeit ankündigte, die Funktion des Kommandanten nach 25 Jahren an der Spitze der FF Untergralla in jüngere Hände legen zu wollen.
Es konnten zahlreiche Ehrengäste, darunter OBR Josef Krenn, BR Friedrich Partl, Bürgermeister Hubert Isker, der Gemeindevorstand sowie Gemeinderäte der Marktgemeinde Gralla, die Ehrenmitglieder Otto Größbauer und Manfred Tuscher, aber auch nahezu die gesamte Bevölkerung von Untergralla begrüßt werden.
Es folgte ein ausführlicher Rückblick auf die vergangenen drei Jahrzehnte, in denen die Leistungen, Tätigkeiten und positiven Entwicklungen der FF Untergralla klar zu sehen waren. Unverkennbar, und von allen Anwesenden wurde überzeugt bestätigt, dass die FF Untergralla die Handschrift ihres Kommandanten Alfred Muhri trägt und von ihm wesentlich geprägt wurde.
Diese 25-jährige verantwortungs- und verdienstvolle Tätigkeit als Kommandant (zuvor bereits 8 Jahre als Kommandant-Stellvertreter) sowie auch durch sein Engagement als Gründungsobmann des Eisschützenvereins Untergralla war für den Gemeinderat Anlass, Alfred Muhri mit dem Ehrenring der Marktgemeinde Gralla auszuzeichnen und entsprechend zu würdigen. Die Überreichung dieser außerordentlichen Wertschätzung erfolgte durch den Gemeindevorstand nach einer Laudatio von Bürgermeister Hubert Isker.
Auch seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Leibnitz sowie der Partnerwehr von Miklauzhof (Ktn) wurde herzlich für seinen Einsatz, die gute Zusammenarbeit und die herzliche Kameradschaft gedankt.
Die Damen von Untergralla, die stets helfend bei Veranstaltungen dabei sind, stellten sich mit bewegenden Worten, einer zu pflanzenden Eiche sowie einer Riesentorte ein, und dankten für die besondere Wertschätzung, die ihnen durch den Kommandanten immer wieder zuteil wurde.
Nach der Wehrversammlung folgte die Wahlversammlung, in der die 45 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder ihren neuen Kommandanten, HBI Andreas Wippel, sowie ihren Kommandant-Stellvertreter, OBI Dr. Martin Kremser, mit zwei mehr als eindrucksvollen Abstimmungen an die Spitze der FF Untergralla wählten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.