09.10.2017, 12:40 Uhr

Großer Erfolg beim weltgrößten Weinwettbewerb AWC

Weinbauer Peter Masser mit Sohn und SIEME-Jungwinzer Florian. (Foto: ©pixelmaker.at)
Mit knapp 13.000 Weinen von über 1.800 Produzenten aus 40 Ländern aus allen fünf Kontinenten ist der AWC in Wien der größte Weinwettbewerb weltweit. Darum ist es umso erfreulicher, hier mit seinen Weinen und Sekten punkten zu können. Von den füf Gold- und neun Silbermedaillen waren sogar Peter und Florian Masser überrascht.

Fünf Mal Gold ging an Welschriesling Beerenauslese 2015 (93 Falstaff Punkte), Eagle 2011 (90 Falstaff Punkte), Sauvignon blanc Sekt Selektion, Chardonnay Bod'n Schlingelberg 2016 und Grauer Burgunder Stock 2016. Neun Mal Silber ging an Reserve PM1 2013, Sauvignon blanc Alte Reben OG 2014 (93 Falstaff Punkte), Chardonnay Alte Reben SB 2014 (92 Falstaff Punkte), Massimo Rosa Frizzante, Sauvignon blanc SIEME 2016, Morillon Stock 2016, Gelber Muskateller Stock 2016, Sämling Stock 2016 und Welschriesling Stock 2016.

Dieses einzigartige Ergebnis zeigt auch, wie ausgewogen, harmonisch und inspirierend der Generationenvertrag im Hause Masser in Fötschach an der Südsteirischen Weinstrasse funktioniert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.