10.03.2017, 08:36 Uhr

Grundwehrdiener in Straß am Prüfstand

Der Kommandant erteilt die Aufträge für das richtige Beziehen des Verfügungsraumes. (Foto: Gießauf)
Die im Jänner eingerückten Rekruten des Jägerbataillons 17 stehen kurz vor Ende der Basisausbildung 1. Eine Nachtübung diente zur Feststellung, ob die geforderten Ausbildungsziele erreicht werden. Ziel war einerseits das richtige Beziehen und Sichern eines Verfügungsraumes und andererseits sich für eine Nacht im Felde einzurichten. Höhepunkt für die über 100-Mann-starke Einheit war schließlich das Durchkämmen eines Waldstückes in den Morgenstunden des zweiten Übungstages. Bereits Ende dieses Monats beginnt für die Straßer Rekruten der sicherheitspolizeiliche Assistenzeinsatz an der Staatsgrenze zu Slowenien.

Fotos: Robert Gießauf

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.