05.10.2017, 14:38 Uhr

Hopfen- und Weinlesefest 2017 in Leutschach/W. begeisterte

(Foto: KK)
Letztes Wochenende drehte sich in Leutschach an der Weinstraße wieder alles um Wein, Hopfen, Kastanien und Sturm.
Am Freitag eröffneten die Tourismusvertreter mit der amtierenden Weinkönigin Katja I. und der Hopfenkönigin Nicol I. das 3-Tages-Fest mit einem feierlichen Bieranstich. Zur Einstimmung gab der Musikverein Leutschach ein Konzert, bevor „EGON7“ und die RMDisco aufspielten und die Tanzfläche zum Beben brachten. Es wurde ausgelassen getanzt und gefeiert.
Am Samstagnachmittag wurde der Hauptplatz in Leutschach zu einem Festplatz zum Thema "Kunst trifft Kulinarik" verwandelt. Heimische Hobbykünstler zeigten ihre Kunstwerke und Wirte aus der Region verwöhnten mit kulinarischen Schmankerln.
Am Abend spielten „die 5 Steirer“ auf und sorgten für ein volles Festzelt und tolle Stimmung.
Nachdem dem traditionellen Erntedankgottesdienst am Sonntag wurden die Gäste zum Frühschoppen ins Festzelt geladen. Für die musikalische Umrahmung sorgte hier „Pepi’S Egerländer“. Den alljährlichen feierlichen Höhepunkt bildete der Erntedankumzug. 32 liebevoll gestaltete Beiträge aus der Region ließen die Zuschauer staunen. Einige Highlights waren der Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Leutschach, des Brauchtumsvereins Maltschach, sowie der Beitrag des österreichischen Kamaradschaftsbundes Ortsgruppe Leutschach.
Besonders erfreut haben die Beiträge der ortsansässigen Kindergärten und Schulen.
Zum Abschluss ließ „Steirerschmäh“ das Fest feierlich ausklingen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.