26.05.2017, 12:55 Uhr

Junge Preisträger brillierten in Gamlitz

Valentina Pätzold geigte in Gamlitz auf.

Zu den absoluten Highlights des Gamlitzer Kultur-Genussreigens zählt das traditionelle Konzert junger Preisträger aus der Region.

Beim Konzertabend junger Preisträger aus der Region stand der Musikernachwuchs zu Recht einmal ganz groß im Rampenlicht. Dass der Ratscher Trompeter Marwin Korrenn, am Klavier begleitet von Fiona Fortin, und der Sulztaler Andreas Jamnik am Akkordeon bereits bei musikalischen Wettbewerben zu Recht mit Preisen bedacht wurden, stellten die jungen Virtuosen auch in der Alten Klosterschule unter Beweis.
Den beiden in Sachen Begeisterung und Können um nichts nach stand auch die hochbegabte Valentina Pätzold auf ihrer Geige.
Das gilt aber auch für die Gamlitzerin Hanna Hofmann und Maria Labudik. Das von Kathrin Ully unterrichtete Duo brachte die Begeisterung für die Musik zum Ausdruck und brillierte mit hoher Virtuosität.
Maria Labudik bildete an diesem Abend auch mit dem jungen Gitarristen Elias Skrilecz ein Duo, das musikalisch kongenial zusammenspielt.


Musikalische Entwicklung

Ihre enormen Fortschritte in ihrer musikalischen Entwicklung demonstrierte in eindrucksvoller Art und Weise auch Saxophonistin Lena Gollob aus Wagendorf, die am Klavier von Prof. Mari Kyofuji begleitet wurde und die nach der Pause mit dem Chopin-Stück "Regentropfen" ihren Solo-Auftritt hatte.
Ein begeisternder Abend mit einem zukunftsvollen Musikernachwuchs, der uns in Zukunft noch viel Freude bereiten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.