26.12.2017, 20:08 Uhr

Mit Pferden „Gutes wünschen“

Pferdesegnung durch Pfarrer Robert Strohmaier; mit dabei Obmann Jürgen Hammler (Mitte), Mitarbeiter und Gäste. ​ (Foto: Barbic)
Rund 40 Damen und Herren der „Reitergruppe Süd“ fanden sich am Stefanitag mit ihren vierbeinigen Lieblingen auf dem großzügig angelegten Reitgelände in Rabenhof in der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark zur schon traditionellen Pferdesegnung ein.
Bei blauendem Himmel und strahlendem Sonnenschein erfreuten sich Menschen und Tiere des von Pfarrer Robert Strohmaier vom Pfarrverband St. Veit am Vogau-Straß, zelebrierten Segnungsaktes, wobei es für die Pferde kleine Leckerbissen in Form von Brot und Salz gab. „In der freien Natur, der Schöpfung Gottes“, habe man sich eingefunden, erläuterte Strohmaier, appellierte um „Verantwortungsbewusstsein“ gegenüber den Pferden, und bezeichnete „Segnen als Gutes wünschen“. – Obmann Jürgen Hammler sprach von den Reitmöglichkeiten der 45 starken Reitergruppe – darunter auch Kutschenfahrer - hier auf der Turnierwiese sowie im Sandviereck, und Walter Schindling - als Mitglied schon seit zwölf Jahren dabei - hieß die Gäste, die aus näherer und weiterer Umgebung gekommen waren, willkommen. Den stimmungsvollen musikalischen Rahmen entboten die „Weisenbläser“ aus St. Nikolai ob Draßling.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.