08.11.2017, 13:40 Uhr

Herbert Krenn holt sich Vize-Staatsmeistertitel

Am 4. und 5. November wurden wieder die Österreichischen Meisterschaften der Firefighter Combat Challenge kurz FCC Austria genannt, zum erstem Mal in der Steiermark auf der Grazer Messe ausgetragen.

Herbert Krenn als Organisator

Bei "The Toughest Two Minutes in Fire Sport's" also die härtesten zwei Minuten im Feuerwehrsport wie sich dieser Wettkampf auch noch nennt, gilt es zumindest einmal ins seinem Leben unter die zwei Minuten zu kommen. Organisiert wurde die Veranstaltung von Feuerwehr-Weltmeister Herbert Krenn aus Heiligenkreuz am Waasen und Markus Leitgeb (BF Graz). Bei diesen Wettkampf waren fast 180 Teilnehmer aus 9 Nationen am Start. Das besondere war auch das es eigentlich eine Inndoor Veranstaltung, in der historische Halle B statt fand.

Neun Nationen am Start

Bei diesen Wettkampf waren fast 180 Teilnehmer aus neun Nationen am Start. Auch Organisator Herbert Krenn trat an. "Eigentlich wollte ich ja gar nicht an den Start gehen und mir diese Doppelbelastung antun, aber mein Organisationskollege Markus Leitgeb wollte unbediengt mit mir gemeinsam starten und ich ließ mich überreden.
Ich merkte aber die Strapazen von der Organisation schon sehr, trotzdem bin ich mit meiner Zeit von 1:56 Minuten sehr zufrieden", so Krenn, der den Staatsmeistertitel in seiner Altersklasse holen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.