30.05.2016, 08:11 Uhr

Leichtathletik-Hochburg Leibnitz

Das Leibnitz zu den stärksten Leichtathletik-Vereinen des Landes zählt, ist ja schon hinreichend bekannt, doch jedes Jahr legen die Athletinnen und Athleten noch Etwas drauf.

Neuer Rekord für Karin Strametz

Nach der unglaublichen Hallensaison mit gleich vier steirischen Rekorden in der allg. Klasse, holte nun Karin Strametz am 22. Mai auch ihren ersten allg. Freiluft-Rekord. Sie verbesserte mit 5.666 Punkten im Siebenkampf die Marke aus dem Jahr 1982 um 234 Punkte. Aber mehr noch als über den Rekord, freute sich die Maturantin des BG/BRG Leibnitz über das damit erbrachte U20-WM-Limit, den Sieg in Marburg (GER) und über Platz 3 in der aktuellen U20-Weltrangliste! „Da in allen Läufen und auch im Speerwurf deutlicher Gegenwind herrschte und der Kugelstoß nicht optimal war, sollte da noch um Einiges mehr gehen…“ denkt Trainer Martin Zanner bereits an die nächsten Ziele. Am Wochenende darauf holte sie in St. Pölten auch über 100m Hürden in neuer persönlicher Bestzeit von 14,03 sec. ein zweites WM-Limit. Über 100m lief sie gute 12,13 sec.- neue persönliche Bestleistung!


Nico Garea mit Bestleistung

Ebenfalls in St. Pölten durchbrach Nico Garea in 10,99 sec. erstmals die 11-sec.-Schallmauer über 100m. Leider konnte er verletzungsbedingt danach die 200m – seine Paradedisziplin - nicht mehr laufen und musste den Versuch, das U20-WM-Limit zu unterbieten, verschieben.
Dass auch die Nachwuchsarbeit rund um Trainerin Beate Hochleitner auf bestem Wege ist, die zukünftigen Stars heraus zu bringen, zeigten Enzo Dießl, Simon Schöggler und Lisa Tretnjak bei den U14-Mehrkampf-Meisterschaften in Gmunden. Enzo Dießl wurde als bester des Jahrgangs 2004 mit 3.371 Punkten Fünfter und unterstrich damit klar seine Siegambitionen für die nächste Saison. Überraschen konnte auch Simon Schöggler mit tollen 3.059 Punkten und Rang 8. Für Lisa Tretnjak reichte es am Ende zu Rang 18 im 74 Mädchen umfassenden Feld.
Ein weiteres Highlight der vergangenen Tage waren die österreichischen Vereinsmeisterschaften in Klagenfurt, wo sich das Team mit Lea Lang, Katrin Mairhofer, Beate Hochleitner, Sandra John und Michaela Fließer auf Rang 10 positionieren konnten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.