Polizeimusikkonzert vor "vollem Haus" in der Rupertikirche Trofaiach

Die Musikerinnen und Musiker der Polizeimusik Steiermark überzeugten bei ihrem Konzert in der Trofaiacher Rupertikirche.
  • Die Musikerinnen und Musiker der Polizeimusik Steiermark überzeugten bei ihrem Konzert in der Trofaiacher Rupertikirche.
  • Foto: LPD/Heinrich
  • hochgeladen von Verena Riegler

Besondere Klänge gab es vergangenen Freitag beim Polizeimusikkonzert in der Pfarrkirche Trofaiach zu hören.

TROFAIACH (red). Am Freitagabend begeisterten die Musikerinnen und Musiker der Polizeimusik Steiermark das Publikum in der Rupertikirche Trofaiach. Mit einem abwechslungsreichen Programm führte das Orchester unter der Leitung von Kontrollinspektor Christoph Grill durch einen nicht ganz so lauen, aber dennoch musikalisch besonderen Abend.

Anders als erwartet

Dabei spielten die Polizistinnen und Polizisten wieder einmal vor "vollem Haus", was auch Bürgermeister Mario Abl freute. Er bekundete bereits Interesse an weiteren Konzerten in seiner Gemeinde. Nicht minder begeistert waren die Besucherinnen und Besucher: "Das Konzert war einmalig. Ich habe mir das Konzert eigentlich ganz anders vorgestellt, so wurden meine Erwartungen weit übertroffen. Schön war, dass hier auch moderne Stücke gespielt beziehungsweise ältere Werke modern interpretiert wurden", lautete das Fazit einer Besucherin.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen