Die Prüfung liegt am Teller

Viktoria Reißner beim Service mit den Direktoren Hans Georg Gottsberger (HLW) und Christian Gschiel (NMS Leoben). v.l.
9Bilder
  • Viktoria Reißner beim Service mit den Direktoren Hans Georg Gottsberger (HLW) und Christian Gschiel (NMS Leoben). v.l.
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

Eine Vorprüfung zur Matura: Der vierte Jahrgang der HLW Leoben lud zum "Prüfungsessen".

LEOBEN. Es gibt sie ja doch noch, die angenehmen Termine im Leben eines Journalisten. Einmal keine langatmige Eröffnung, kein mühsamer Politiktermin, sondern die Einladung an die HLW, die Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, zum "Prüfungsessen".
Die vierten Jahrgänge im Ausbildungszweig "Gesundheit und Ernährung" müssen ein Jahr vor der Reife- und Diplomprüfung eine Vorprüfung ablegen. Für Gäste – meistens sind es die Eltern der Schülerinnen und Schüler – wird ein viergängiges Menü zubereitet und serviert. Kritisch verfolgt von den Fachvorständen und heuer auch von Veronika Schneider, Fachinspektorin für Ernährung, Hotellerie und Gastronomie des steirischen Landesschulrates.
Ich durfte als "Testesser" am Ehrentisch Platz nehmen, in Gesellschaft des HLW-Direktors Hans Georg Gottsberger sowie mit Gemeinderat Arno Maier und NMS-Leoben-Direktor Christian Gschiel.

Vielschichtiger Genuss

Viktoria Reißner war zuständig für das Service, die uns charmant und kompetent die Menüwahl schmackhaft machte. Und mit einem Lächeln gekonnt die Teller mit den feinen Speisen jonglierte, die ihre Kolleginnen in der Küche – Nina Fast, Jenny Bleyer, Stefanie Kramreiter – mit hoher Professionalität zubereitet hatten. Es war ein Genuss für die Sinne, etwa die Tomatensuppe mit Obershäubchen (perfekt abgeschmeckt) oder die gratinierten Gemüseröschen mit Sauce Mornay überbacken. Äußerst delikat waren die Hauptspeisen, in meinem Fall ein gebratenes Hühnerfilet mit dreierlei Käsesauce, serviert mit sautierten Tomaten und Kartoffelgebäck. Gut überlegt war die Weinempfehlung, ein Morillon vom Weingut Grasmuck aus Gamlitz. Krönender Abschluss war für mich das Tiramisutörtchen – auf flaumigen Biskuit im Glas. Wir an unserem Tisch waren uns einig: Ausgezeichnet gekocht und serviert!

Alle haben bestanden!

Diplom-Pädagogin Karin Zengerer verkündete stolz, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Prüfung bestanden haben. Selbst Fachinspektorin Schneider war vom hohen Qualitätsstandard an der HLW Leoben beeindruckt!

Autor: "Gaub Millau"

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.