Kommentar: Es liegt in unserer Verantwortung

Seit Inkrafttreten des neuen Jugendgesetzes hat dieses für viel Diskussionsstoff gesorgt. Auch die WOCHE hat sich in den vergangenen Wochen dieser Thematik angenommen und in einer großen Umfrage ermittelt, wie gut Eltern und Jugendliche über die Gesetzesänderungen Bescheid wissen und wie sie dazu stehen. Im Fokus standen die angepassten Ausgehzeiten, das angehobene Alter für den legalen Kauf von Zigaretten und der Konsum von Alkohol. Fazit: Auch wenn das neue Gesetz in vielen Bereichen gut angenommen wird, ist klar: Wer rauchen will, wird das auch weiterhin tun. Dasselbe gilt für Alkoholkonsum. Schuldige sind mit Trafikanten oder Gastronomen schnell ausgemacht. „Zu lasche Kontrollen“ lautet der Vorwurf. Wenn aber Minderjährige Alkohol oder Zigaretten von volljährigen Freunden oder gar wahllos angesprochenen Erwachsenen beziehen, helfen selbst die strengsten Kontrollen nichts. Deshalb sollten wir uns alle selbst in die Kritik nehmen. Schließlich liegt es nicht am Gesetz, sondern an uns Erwachsenen, die richtigen Werte zu vermitteln und vorzuleben.

Den ausführlichen Bericht zur WOCHE-Jugendumfrage zum Thema "Alkoholkonsum" lesen Sie hier.

Autor:

Verena Riegler aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.