Leoben: Einsatzreicher Vatertag für die Freiwilligen Feuerwehren

Ein Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus  verursachte glücklicherweise nur einen Sachschaden.
4Bilder
  • Ein Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus verursachte glücklicherweise nur einen Sachschaden.
  • Foto: FF Leoben-Stadt
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Ein Einsatz bei einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus in Leoben und eine Suchaktion nach einer vermissten Person beschäftigen die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Leoben am vergangenen Wochenende.

LEOBEN. In der Nacht vom 13. Juni um 00.58 Uhr mussten die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr-Leoben-Göß zu einem Einsatz in einem Mehrparteienhaus ausrücken. In einem Abstellraum war ein Brand ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehren befanden sich keine Personen mehr im Gebäude.
Sofort wurde unter schwerem Atemschutz mit einem HD-Rohr ein Innenangriff gestartet und die Brandbekämpfung aufgenommen. Durch dieses rasche Eingreifen und den genauen Informationen der Bewohner konnte bereits um 1.30 Uhr von der Einsatzleitung „Brand Aus“ gegeben werden.
Nach den weiteren notwendigen Belüftungsmaßnahmen, Freimessen des Gebäudes und den Aufräumarbeiten konnten die beiden Feuerwehren um  3.30 Uhr kurz vor einem weiteren Alarm wieder einrücken. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Polizei.

Suchaktion bislang erfolglos

Am Sonntag, 13. Juni, wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Leoben (FF Leoben-Stadt und FF Leoben-Göß) um 3.52 Uhr mit dem Alarmstichwort "T06-Suchaktion" alarmiert. Die Suche gestaltete sich auf Grund der Nachtzeit als schwierig, daher wurden noch weitere Einsatzkräfte angefordert.
Im Laufe des Vormittages suchten Einheiten der Polizei mit Hubschrauber, der Feuerwehr (Leoben-Stadt, Leoben-Gß, Niklasdorf, BFV Graz-Umgebung mit Drohne), Rettungshundebrigade, Rotes Kreuz, Grünes Kreuz, Rettungshunde Ertler, Rettungshunde Graz, Rettungshunde der Stadtfeuerwehr Kapfenberg und die Wasserrettung nach einer vermissten Person. Der aktuelle Aufenthaltsort der gesuchten Person konnte nicht festgestellt werden und ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Polizei. Der Einsatz für die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde um die Mittagszeit beendet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen