Mediengipfel in der Gösser Malztenne

Braumeister Andreas Werner, Bgm. Kurt Wallner, Pressechef Gerhard Lukasiewicz (v.l.).
5Bilder
  • Braumeister Andreas Werner, Bgm. Kurt Wallner, Pressechef Gerhard Lukasiewicz (v.l.).
  • Foto: Weeber
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Wie oft die Stadt Leoben und die Brauerei Göss zum Medienempfang "Ohne Block und Schreiber" geladen haben, wissen selbst offizielle Stellen nicht. Aber eines ist sicher: Der von Gerhard Lukasiewicz, dem Pressechef der Stadt Leoben initiierte Mediengipfel ist für steirische Journalistinnen und Journalisten ein willkommener Meinungsaustausch in der Gösser Malztenne – abseits von Druckterminen und Anzeigenschlüssen.
Bürgermeister Kurt Wallner sprach von einem Wechselspiel zwischen Politik und Medien: "Sie sorgen dafür, dass unsere Botschaften unter die Leute kommen." Braumeister Andreas Werner wartete mit Rekordzahlen der Gösser Brauerei auf: "Im Juni sind 160.000 Hektoliter unseres Bieres auf den Markt gekommen, soviel wie noch nie in einem Monat zuvor."

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.