Obersteirische Volksbühne St. Michael
Premiere für "Der Goldbär ist gelandet"

<f>Angriffe auf das Zwerchfell</f> der Besucher startet das Ensemble der Obersteirischen Volksbühne St. Michael.
4Bilder
  • <f>Angriffe auf das Zwerchfell</f> der Besucher startet das Ensemble der Obersteirischen Volksbühne St. Michael.
  • Foto: Obersteirische Volksbühne
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

ST. MICHAEL. "Vorhang auf" für das neue Stück der Obersteirischen Volksbühne St. Michael. Unter der Regie von Andrea Hofellner feiert die Komödie "Der Goldbär ist gelandet. Mama, chill amoi!" am Samstag, 9. November im Volkshaus St. Michael Premiere.

Bewährtes Ensemble mit jungem Talent

Die alleinerziehende Mutter Elfi Schindlbeck (gespielt von Burgi Friess) hat es nicht leicht. Ihr Mann (Alexander Krückl) hat sich vor fünf Jahren aus dem Staub gemacht. Er ist auch der Vater ihrer pubertierenden Tochter Antonia (Celine Mischlinger). Die private Pension „Zur schönen Aussicht“ führt sie alleine. Auch wenn sie ihre Mutter Gusti (Christine Weninger) bestmöglich unterstützt, wird sie schon von ihren Dauergästen an ihre eigenen Grenzen geführt: Ein verliebter Tangotänzer (Wolfgang Ringel), ein schrulliger Chemieprofessor (Heinz Jungwirth) und eine ausgeflippte Feng-Shui-Beraterin (Andrea Hofellner) sorgen für Unruhe in ihrem Leben. Und dann tritt plötzlich der verschwundene Ehemann wieder in ihr Leben und bringt nicht nur sein geliebtes Dreimäderlhaus völlig durcheinander. Weitere, verdächtig erscheinende Besucher (Horst Streitmaier und Markus Brunner) und unglückliche Vorfälle sorgen für ein zwischenzeitliches Chaos im Hause Schindlbeck.
Wozu die Verwechslungen und Missverständnisse sowie das offensichtliche Wechselbad der Gefühle führen, zeigt das Ensemble der Obersteirischen Volksbühne in einer Komödie unter der Regie von Andrea Hofellner vor einem Bühnenbild von Uli Pauscher.
Die zwölfjährige Celine Mischlinger – ein Nachwuchstalent des Kinder- und Jugendtheaters "Rampenlicht" feiert ihr Debüt bei der Obersteirischen Volksbühne.

Termine und Karten

Volkshaus St. Michael
Samstag, 9. November, 19.30 Uhr
Samstag, 16. November, 19.30 Uhr
Sonntag, 17. November, 15.30 Uhr
Samstag, 23. November, 16.30 Uhr
Kartenvorverkauf
Kartenvorverkauf ab Montag, 21. Oktober,  im Foyer des Gemeindeamtes
oder telefonisch unter 0680 / 4 407 407
Montag: 09.00 - 12.00, 16.00 - 18.00
Mittwoch: 09.00 - 12.00
Donnerstag: 17.00 - 19.00
Samstag (nur telefonisch!): 09.00 - 12.00

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.