23.05.2017, 15:41 Uhr

Auszeichnungen für junge Musiker aus Mautern

Nach der Prüfung: Bgmst. Andreas Kühberger (v.l.), Erhard Koch, Alfred Temmel, alle fünf Goldprüflinge, Gottfried Hubmann, Friedrich Pfatschbacher (Foto: KK)
LEOBEN. Fünf junge Musiktalente wurden am Freitag, dem 19. Mai in der Musikschule Mautern bei den Oberstufen-Abschlussprüfungen des Musikschulwerkes für die Instrumente Steirische Harmonika und Querflöte ausgezeichnet.

"Kaum zu überbietendes Bildungsniveau"

Die Prüflinge Tobias und Christoph Bracher aus St. Michael, Bernhard Adami aus Kalwang und Thomas Hasenberger aus Wartberg im Mürztal – alle Steirische Harmonika aus der Klasse Gottfried Hubmann – sowie Agnes Pfefferkorn (Querflöte), aus der Klasse Erhard Koch, überzeugten auf ganzer Linie. „Ein so hohes Bildungsniveau, das man kaum mehr überbitten kann“, waren sich Bürgermeister Andreas Kühberger und Musikschuldirektor Friedrich Pfatschbacher einig. „Die Abschlussprüflinge sind seit rund 12 Jahren Schüler der Musikschule und entwickelten sich in dieser Zeit durch viele öffentliche Auftritte und Wettbewerbe zu selbstbewussten Persönlichkeiten, die in ihren Ensembles zu wichtigen tragenden Säulen geworden sind,“ legten die sichtlich zufriedenen Musikpädagogen Erhard Koch und Gottfried Hubmann nach.

Ehrung in Fehring

Alle fünf Kandidaten erspielten sich einen „Ausgezeichneten Erfolg“. Zu Ehren der Absolventen werden am 21. Juni von Landesrätin Ursula Lackner die Urkunden und Abzeichen in Fehring verliehen. Auf ihre weitere musikalische Laufbahn kann man jetzt schon gespannt sein: Sie planen, ihr Leben weiterhin der Musik zu widmen und sind ambitioniert weitere Erfolge ergattern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.