11.10.2016, 11:48 Uhr

Neues Feuerwehrhaus für die FF Kraubath

Zahlreiche Ehrengäste kamen zur Rüsthaussegnung der Freiwilligen Feuerwehr Kraubath.
KRAUBATH. Großer Tag für die Freiwillige Feuerwehr Kraubath: Ihr neu errichtetes Feuerwehrhaus wurde offiziell und mit Gottes Segen seiner Bestimmung übergeben. Nach eingehender Prüfung und Beurteilung war man überzeugt, dass ein Zu- oder Umbau des alten Feuerwehrhauses nicht sinnvoll und auch nicht mehr zeitgerecht ist. Aufgrund dieser Überlegung wurde der Beschluss gefasst, einen Neubau auf einem dafür geeigneten Grundstück ins Auge zu fassen. Das Projekt wurde ab Spatenstich binnen einem Jahr umgesetzt. Die Gesamtbaukosten in der Höhe von 1.400.000 Euro teilten sich das Land Steiermark, der Landesfeuerwehrverband und die Gemeinde Kraubath. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kraubath leisteten für den Neubau beachtliche 4000 Stunden an Eigenarbeit. Der Einladung zur Segnung und Übergabe des neuen Feuerwehrhauses waren viele Gäste und Ehrengäste gefolgt. Nach der Begrüßung und Festrede durch Kommandant Robert Gmundner, Bürgermeister Erich Ofner und Vizebürgermeister Alfred Maier segnete Pfarrer Martin Schönberger das neue Feuerwehrhaus. Bürgermeister Erich Ofner überreichte anschließend dem Kommando Robert Gmundner und Franz Poschacher mit Stolz den symbolischen Schlüssel für ihr neues Zuhause samt der neuen Hausnummer „Florianistraße 1“. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Musikverein Kraubath.

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.