Pläne präsentiert
Neue Sport & Fun Halle kommt in die Venediger Au

Präsentierten die Pläne für die neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au (v.l.): Martin Lang (MA51), Stadtrat Peter Hacker (SPÖ), Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) und Stadtrat Peter Hanke (SPÖ).
5Bilder
  • Präsentierten die Pläne für die neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au (v.l.): Martin Lang (MA51), Stadtrat Peter Hacker (SPÖ), Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) und Stadtrat Peter Hanke (SPÖ).
  • Foto: Kathrin Klemm
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Die neue Leopoldstädter Sport & Fun Halle wird 365 Tage im Jahr nutzbar: Sie wird bis 2023 in der Venediger Au gebaut. Neben dem vielfältigen Angebot an Breitensport, sind große Grünflächen und eine Photovoltaikanlage geplant.

WIEN/LEOPOLDSTADT. Jetzt ist es fix: Die neue Sport & Fun Halle entsteht in der Venediger Au. Die Bauarbeiten sollen 2022 starten. Die Fertigstellung der neuen Sportanlage beim Praterstern ist für 2023 geplant. Kostenpunkt: 15 Millionen Euro. Während der Bauzeit kann die derzeitige Sport & Fun Halle in der Engerthstraße weiter genutzt werden.

Die neue Leopoldstädter Sport & Fun Halle wird 365 Tage im Jahr nutzbar: Sie wird bis 2023 in der Venediger Au gebaut. Neben dem vielfältigen Angebot an Breitensport, sind große Grünflächen und eine Photovoltaikanlage geplant.
  • Die neue Leopoldstädter Sport & Fun Halle wird 365 Tage im Jahr nutzbar: Sie wird bis 2023 in der Venediger Au gebaut. Neben dem vielfältigen Angebot an Breitensport, sind große Grünflächen und eine Photovoltaikanlage geplant.
  • Foto: Kathrin Klemm
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Bereits jetzt gibt es eine Jugendsportanlage in der Venediger Au. Diese soll durch die neue Sport & Fun Halle aufgewertet werden. Anstelle der bisherigen sechs Monate im Jahr wird die neue Anlage beim Praterstern das ganze Jahr hindurch nutzbar sein. Auch die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln spielte bei der Standortwahl eine Rolle.

"Perfekter Standort gefunden"

Günstige Bewegungsangebote zeichnen die Wiener Sport & Fun Hallen im 2., 10., 16. und 22. Bezirk aus. Doch muss jener in der Engerthstraße dem neuen Fernbusterminal weichen, dessen Fertigstellung für 2024/2025 vorgesehen ist. In der Leopoldstadt besteht Grund zur Freude, denn: "Es stand nicht von Beginn an fest, dass die neue Sport & Fun Halle wieder in der Leopoldstadt sein wird", verrät Sportstadtrat Peter Hacker (SPÖ). "Wir haben um den Standort im Bezirk gekämpft und das mit Erfolg", freut sich Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ). Mit der Venediger Au habe man "den perfekten Standort gefunden"

Was sagst du zur neuen Sport & Fun Halle im 2. Bezirk?

Die neue Sport & Fun Halle soll auf einer Gesamtfläche von rund 7.900 Quadratmetern eine optimale Verbindung von Indoor- und Outdoor-Sport ermöglichen. Im Außenbereich wird es weiterhin eine große Freifläche, eine Weitsprunganlage und eine Laufbahn geben. Indoor stehen künftig 3.500 Quadratmeter für Trendsportarten wie Streetball, Soccer, Fitness, Zumba, Kinder-Turnen oder andere Sportkurse zur Verfügung.

„Mit diesem Projekt können wir den Leopoldstädterinnen und Leopoldstädtern Freiflächen und eine nach modernsten Anforderungen errichtete Sporthalle zur Verfügung stellen", so Bezirksvorsteher Nikolai. Direkt nebenan entsteht 2022 auch ein neuer Mehrgenerationen-Park mit kostenlosen Fitnessgeräten für Jung und Alt. Diese ergänzen den bestehenden Basketball- und Fußballplatz im Freien.

Viel Grün und Solarstrom

Beim Bau der neuen Sportanlage legt man Wert auf ökologische Konzeption und höchste Energiestandards. So wird es etwa eine Photovoltaikanlage geben. Für die Halle werden zwar rund 3.000 Quadratmeter verbaut, doch soll zusätzlich viel Grünraum entstehen: Aktuell versiegelte Flächen werden aufgebrochen und begrünt. Auch das alte Garderobengebäude soll Grünflächen weichen. Das Dach und die Fassade sollen ebenfalls begrünt werden.

"Die neue Sport & Fun Halle wurde so geplant, dass fast alle Bäume bestehen bleibt", so Bezirksvorsteher Nikolai. Nur dieser kleinere, etwas kaputt Nussbaum müsse dem Projekt weichen.
  • "Die neue Sport & Fun Halle wurde so geplant, dass fast alle Bäume bestehen bleibt", so Bezirksvorsteher Nikolai. Nur dieser kleinere, etwas kaputt Nussbaum müsse dem Projekt weichen.
  • Foto: Kathrin Klemm
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Allein durch das Gründach werden rund 2.800 Quadratmeter für die Natur zurückgewonnen und eine bessere Kühlung des Gebäudes und der Umgebung erzielt. Ein weiteres Plus: "Die neue Sport & Fun Halle wurde so geplant, dass fast alle Bäume bestehen bleiben", so Bezirksvorsteher Nikolai. Nur ein kleinerer, etwas kaputter Nussbaum müsse dem Projekt weichen.

Mehrere Standorte im 2. Bezirk geprüft

Geprüft wurden mehrere Standorte in der Leopoldtstadt. „Der Praterstern war von allen in Frage kommenden Standorten eindeutig der beste. Die Vorteile liegen auf der Hand“, sagt Sportstadtrat Hacker. „Im Vergleich zum Happel Stadion oder der Engerthstraße leben hier viel mehr Menschen im direkten Einzugsgebiet." Ganze 70 Schulen befinden sich in der nähren Umgebung. "Durch die ganzjährige Nutzung schaffen wir zusätzliche Sportmöglichkeiten für tausende Kinder und Jugendliche“, so Stadtrat Hacker.

Präsentierten die Pläne für die neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au (v.l.):  Stadtrat Peter Hacker (SPÖ), Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) und Stadtrat Peter Hanke (SPÖ).
  • Präsentierten die Pläne für die neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au (v.l.): Stadtrat Peter Hacker (SPÖ), Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) und Stadtrat Peter Hanke (SPÖ).
  • Foto: Kathrin Klemm
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

"Dieses Projekt zeigt einmal mehr, dass Wien trotz Pandemie weitsichtig in neue Sportstätten investiert", so Wirtschafts- und Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ). Im Rahmen des Konjunkturpakets Sport werden in den nächsten drei Jahren 150 Millionen Euro in unterschiedliche Projekte fließen. "Zusätzlich schaffen wir hier am Praterstern eine topmoderne Sportstätte, die von allen günstig genutzt werden kann“, ergänzt Stadtrat Peter Hanke.

Auch die Leopoldstädter Pinken sind begeistert vom geplanten Projekt: "Wir freuen uns, dass es gelungen ist die Sport & Fun Halle im Bezirk zu halten und begrüßen den neuen Standort in der Venediger Au", freut sich Neos-Klubvorsitzender Christian Moritz. "Er ist niederschwellig zugänglich, mit einer top Verkehrsanbindung und steht allen Generationen 365 Tage im Jahr zur Verfügung".

Wenig begeistert sind hingegen die Leopoldstädter Grünen. „Die SPÖ verbaut ein Stück des Bezirks ohne Information oder gar Einbindung der Bevölkerung oder der dafür gewählten Bezirksvertretung", ist der stellvertretende Bezirksvorsteher Bernhard Seitz (Grüne) verärgert. Mit der "Nacht- und Nebelaktion" stoße man viele Menschen vor den Kopf.

Das könnte dich auch interessieren:

Neue Sport und Fun Halle in der Venediger Au?
Leopoldstädter bestimmen bei neuen Fitnessgeräten mit
Neuer Wiener Fernbusterminal kostet 200 Millionen Euro
2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

Anzeige
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
1 Aktion 4

Großes EUROSAN Gewinnspiel
Wolf - Kombitherme im Wert von € 4.314 zu gewinnen!

EUROSAN ist spezialisiert auf Heizung und Wohnungssanierung und setzt großen Wert auf Lehrlingsausbildung, um Erfahrung und Wissen auch an die junge Generation weiterzugeben. Einer der Spezialgebiete ist auch der Einbau bzw. Planung von behindertengerechter Sanitäreinrichtung. Auch was Förderungen, Finanzierungsmöglichkeiten und steuerliche Begünstigungen betrifft, bieten die Profis von EUROSAN Unterstützung an. Seit mehr als 30 Jahren begeistert die Firma Eurosan auch als Heizungsspezialist....

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen