peter hacker

Beiträge zum Thema peter hacker

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) setzt seit letztem Sommer durchwegs auf strengere Maßnahmen. Auch ein Lockdown-Ende für Wien will er noch nicht versprechen.
Aktion 3

Beratungen zum Lockdown
Wie geht es ab dem 12. Dezember in Wien weiter?

Am Dienstag, 6. Dezember, berät Wien – und damit einen Tag früher als der Bund – über die weitere Vorgehensweise im Zuge der Corona-Pandemie. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) wird Fachleute zurate ziehen. WIEN. Die als letzte vorgesehene Woche des bundesweiten Lockdowns ist angebrochen und damit auch beratungsintensive Tage für Bund und Länder. Wien macht am morgigen Dienstag, den 7. Dezember, den Anfang. Am Mittwoch, 8. Dezember, findet sich dann die Bund-Länder-Runde zusammen. Vorsichtiges...

  • Wien
  • Anna-Sophie Teischl
Impfen statt Schwimmen: Auch im Brigittenauer Bad kann man sich jetzt einen Stich gegen das Coronavirus holen.
Aktion 2

Hallenbad und Einkaufszentrum
Die Brigittenau dreht den Impf-Turbo auf

Von der Millennium City bis zum Brigittenauer Bad: Originelle Standorte sollen Brigittenauer jetzt zur Corona-Impfung motivieren. WIEN/BRIGITTENAU. Die Zahl jener Wiener, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen, steigt. Bisher haben sich rund 67 Prozent der Menschen einen Stich geholt – so die aktuelle Statistik des Bundesministeriums. Dennoch versucht man weiterhin, die Bevölkerung zu einer Covid-19-Impfung zu bewegen. "Mein Appell an alle Wiener: Bitte lassen Sie sich impfen – so werden...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Sozial- und Gesundheits-Stadtrat Peter Hacker (SPÖ) deutete eine ausgedehnte 2G-plus-Regelung für Wien an.
1 2

Nach dem Lockdown
In Wien könnte 2G-plus für Gastronomie kommen

In einem Interview mit der "Presse" hat Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) eine ausgedehnte 2G-plus-Regel für Wien nach dem Lockdown in Aussicht gestellt. Außerdem schloss er eine Schulschließung in Wien kommende Woche nicht aus.  WIEN. Bereits vor dem Lockdown galt in Wien in mehreren Bereichen eine 2G-plus-Regelung, etwa in der Nachtgastronomie. 2G-plus bedeutet, dass lediglich Geimpfte und Genesene Zutritt haben und dass diese sogar noch zusätzlich einen negativen PCR-Test benötigen. Die...

  • Wien
  • Aline Schröder
Im Laufe des Mittwoch Vormittags wird der erste von vier Covid-Intensivpatienten per Hubschrauber aus Salzburg ins Wiener AKH überstellt. Ein zweiter Patient wird ebenfalls morgen nach Wien geflogen, zwei weitere dann am Donnerstag.
3

Corona in Salzburg
Wien nimmt vier Intensivpatienten aus Salzburg auf

Vier Covid-19-Intensivpatienten aus Salzburg werden nach Wien überstellt. Das soll für eine Entlastung in einer schwierigen Phase in den Krankenhäusern sorgen. Im Laufe des Mittwoch Vormittags wird der erste von vier Patienten per Hubschrauber aus Salzburg ins Wiener AKH geflogen.  SALZBURG. Aktuell werden in Salzburg 45 Covid-19-Patienten auf der Intensivstation betreut. Aus diesem Grund sollen in den Salzburger Landeskliniken vorsorglich weitere Intensivkapazitäten aufgebaut werden. 17 Betten...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Zurzeit befinden sich die Patienten im AKH Wien durchschnittlich für einen Monat auf der Intensivstation, nur 50 Prozent verlassen sie lebend.
Aktion 3

Corona in Wien
Spitäler-Stufenplan wird ausgebaut

Wiens achtstufiger Spitäler-Stufenplan soll angesichts der momentanen Corona-Situation erweitert werden. Er beinhaltet verschiedene Vorkehrungen, um eine Überbelastung der Krankenhäuser abzuwenden. WIEN. Im Vergleich zu anderen Bundesländern sind die Intensivstationen in Wien aktuell zwar stark belastet, aber der Notstand ist noch nicht ausgerufen worden. Dennoch mussten schon einige Operationen verschoben werden und auch das Gesundheitspersonal stößt an seine Grenzen. „Jeder Krankenstand tut...

  • Wien
  • Anna-Sophie Teischl
Der Neuhofner Mario Dujaković arbeitet seit 2015 in der Presseabteilung des Wiener Magistrates und ist seit 2020 als Pressesprecher für den Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) tätig.
4

Neuhofner ist Pressesprecher im Wiener Rathaus
Mario Dujaković: „Haben sogar im Zirkus geimpft”

Der Neuhofner Mario Dujaković arbeitet seit 2015 in der Presseabteilung des Wiener Magistrates und ist seit 2020 als Pressesprecher für den Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) tätig. WIEN/NEUHOFEN. Was seinen Berufsalltag als Pressesprecher ausmacht, wie Mario Dujaković die Corona-Pandemie in Wien und in Oberösterreich erlebt und was es zu den Vorwürfen gegen die hohen Ausgaben für Inserate der Stadt Wien zu sagen gibt, hat er im Interview verraten. Außerdem hat er Stellung zum...

  • Linz-Land
  • Julian Kern
Daniela Unterholzner, Siegfried Meryn, Katharina Reich, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, Elisabeth Hammer und Michael Heinisch (vl) bei der Eröffnung von "dock".
Aktion 2

Sonnwendviertel
Offene Türen für Obdachlose

neunerhaus und die Vinzenz Gruppe eröffnen "dock" für obdachlose und nichtversicherte Menschen. WIEN/FAVORITEN/MARGARETEN. Wen man Schmerzen hat, dann geht man zum Arzt. Was für die meisten Menschen in Favoriten und Wien selbstverständlich ist, stellt für obdachlose und nichtversicherte Menschen ein großes Problem dar.  Um diese Menschen medizinisch zu unterstützen und auf ihre Bedürfnisse eingehen zu können, eröffnet neunerhaus zusammen mit der Vinzenz Gruppe die neue Sozial- und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Sozial- und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) sieht für Wien strengere Regelungen vor als der Bund. Demnach gilt in der Bundeshauptstadt 2,5G  für alle Kinder ab 12 Jahren. Wichtig: Der Ninja-Pass gilt nicht pauschal bis Ende der Woche als 2G-Nachweis.
1 1 Aktion 2

Ninja-Pass gilt nicht
In Wien kommt 2,5G-Pflicht für Kinder ab 12 Jahren

Jetzt ist es fix: Wien sieht strengere Regelungen vor als der Bund. Demnach gilt in der Bundeshauptstadt 2,5G  für alle Kinder ab 12 Jahren. Wichtig: Der Ninja-Pass gilt nicht pauschal bis Ende der Woche als 2G-Nachweis. Neu ist: Schulpflichtige Kinder im Alter 12 bis 15 Jahre müssen jetzt einen  2,5G-Nachweis erbringen, um ihren Vereinssport ausüben zu können oder in eine Gaststätte zu gehen. WIEN. Bisher galt, dass Kinder bis 15 Jahren mit dem Ninja-Pass Zutritt hatten, doch Wien kippt diese...

  • Wien
  • Mag. Anna Trummer
Ab 2. November kann man sich in elf Impfzentren sowie bei Ärzten die dritte Corona-Impfung holen.
Aktion 3

Corona
Ab 2. November gibt es für alle Wiener den dritten Stich

Ab 2. November kann man sich in elf Impfzentren sowie bei Ärzten die dritte Corona-Impfung holen. Eine schriftliche Information erfolgt an alle Wiener Haushalte. WIEN. In Wien konnten bereits über 50.000 Auffrischungsimpfungen verabreicht werden. Das ist für den Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) jedoch erst der Anfang: „Wir wissen, dass die Impfwirkung nachlässt und dass daher ein dritter Stich notwendig ist." Aus diesem Grund kann sich in Wien ab morgen, 2. November, jeder nach sechs...

  • Wien
  • Hannah Maier
Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ).
Aktion 2

Peter Hacker
Wien berät bald über neue Corona-Maßnahmen

Am Donnerstag starten in Wien Gespräche über mögliche künftige Corona-Maßnahmen. Das hat Stadtrat Hacker angekündigt. WIEN. In der Bundeshauptstadt gelten strengere Corona-Regeln als im Rest Österreichs. Nur noch PCR-Tests werden als Eintrittstests anerkannt, die FFP2-Maskenpflicht im Handel geilt auch für Geimpfte. Wie berichtet, schlagen sich diese Maßnahmen in einer sinkenden 7-Tage-Inzidenz nieder. Ob es noch eine fünfte Welle geben wird? Da ist sich der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter...

  • Wien
  • Lukas Urban
Michael Ludwig zieht positive Bilanz von der bisherigen Impfoffensive.
5

Covid-Virus
Neue Impfoffensive mit Rechner der Stadt Wien

Die Stadt Wien fährt ihr Impfprogramm gegen den COVID-Virus weiter hoch. Eine neue Plattform soll über den "dritten Stich" informieren und aufklären. Ein Rechner ermittelt, wann es Zeit für den dritten Stich ist. WIEN. Beinahe 22.000 Wiener haben in den letzten Wochen schon ihre dritte Impfung gegen das COVID-Virus bekommen. Dazu zählen vor allem jene Menschen, die als erste eine Dosis verabreicht bekommen haben, also Bewohner von Pflegewohnheimen, Gesundheitspersonal, Medizinpersonal und...

  • Wien
  • Salme Taha Ali Mohamed
Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Generaldirektorin des Wiener Gesundheitsverbundes, Evelyn Kölldorfer-Leitgeb eröffneten die Neurologie in der Klinik Floridsdorf.
14

Akutversorgung bei Schlaganfällen
Klinik-Floridsdorf hat jetzt eine Neurologie

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) und Generaldirektorin des Wiener Gesundheitsverbundes, Evelyn Kölldorfer-Leitgeb eröffneten die Neurologie in der Klinik Floridsdorf.  WIEN/FLORIDSDORF. In Wien, genau gesagt im 21. Bezirk, gibt es ein erweitertes neurologisches Angebot. „Neurologische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch. Etwa 5.000 Menschen erleiden in Wien jährlich einen Schlaganfall. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache. Deshalb haben wir uns entschieden, die...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Football und Fußball sind in der Nordmanngasse vereint. Davon überzeugten sich Georg Papai, Yvonne Rychly und Anatol Richter (v.l.).
1 2

Konjunkturpaket Sport
Die sportliche Seite des 21. Bezirks

Neue Kunstrasenspielfelder gibt es in der Eipeldauer Straße und Nordmanngasse. WIEN/FLORIDSDORF. Kunstrasenspielfelder in der Eipeldauer Straße und Nordmanngasse wurden kürzlich von der MA 51 – Sport Wien erneuert. Diese wurden in Floridsdorf eröffnet und gleichzeitig der Spatenstich für ein neues Funktionsgebäude gesetzt. Anlass dafür ist das "Konjunkturpaket Sport". „Die Stadt investiert in den kommenden Jahren 150 Millionen Euro in die Erneuerung der Sportstätten – in große Projekte wie die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) stürzte in seiner Wohnung. Im Spital wurden Prellungen diagnostiziert.
Aktion 3

Wirbelsäulenfraktur
Nach Sturz: Längere Auszeit für Peter Hacker

Nach einem Sturz in der Vorwoche fällt der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) wohl länger aus. WIEN. Entgegen der Annahme einer raschen Heilung wird der Genesungsprozess von Hacker noch einige Zeit in Anspruch nehmen, teilte das Büro des Stadtrats der APA mit.  Momentan befindet sich der 58-Jährige zuhause, wo er auch behandelt wird. Seine Verletzungen erfordern viel Ruhe und regelmäßige ärztliche Untersuchungen, hieß es am Mittwoch. Im Krankenstand befindet sich der Politiker...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) stürzte in seiner Wohnung. Im Spital wurden Prellungen diagnostiziert.
2

Aufenthalt im Spital
Gesundheitsstadtrat Peter Hacker bei Sturz verletzt

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) stürzte zuhause in Wien. Dabei verletze er sich am Rücken und musste ins Spital. WIEN. Ein Unfall mit Folgen für Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ): Am Montagabend rutschte der Politiker in seiner Wohnung aus.  Beim Sturz verletzte sich Peter Hacker am Rücken. Im Spital stellten die Ärzte Verletzungen im Bereich des Rückens und Prellungen fest.  Aus Spital entlassenDoch hatte ´Hacker Glück im Unglück – er musste nicht im Krankenhaus bleiben....

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Auch der Wiener Stadtrat Peter Hacker war im Kursalon zu Gast.
27

Kursalon
Viel Prominenz beim Diversity Ball

Die heurige Ballsaison wurde mit der 13. Ausgabe des Diversity Balls im Kursalon eröffnet. Dieser setzt sich für mehr Vielfalt und Toleranz in der Gesellschaft ein. WIEN. Erstmals unter dem Ehrenschutz von Justizministerin Alma Zadic (Grüne). "Wir haben einen Traum. Einen Traum von einer gerechten Welt, Inklusion, Barrierefreiheit und ohne Schranken im Kopf. Eine Welt in der wir alle Platz haben. In der egal ist, welches Geschlecht man hat und wen man liebt", so die Politikerin bei der...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Die im Jugendstil gestaltete Otto Wagner Kirche befindet sich seit rund 19 Monaten im "Sperrgebiet" und darf nicht besucht werden.
8 6 4

Otto Wagner Areal Steinhof
Sperrzone Otto Wagner Areal - wie weit fliegen Coronaviren?

Eine subjektive Analyse Als im März 2020 Österreich durch einen COVID-19-Lockdown fast völlig zum Stillstand kam, wurde auch das Otto Wagner Areal am Steinhof in Wien-Penzing zum Sperrgebiet erklärt, um den restlichen noch nicht abgesiedelten Spitalsbetrieb vor Ansteckung zu schützen. Naja, nicht das ganze Areal: Im Ostteil, wo die GESIBA mitten im Jugendstil-Gesamtkunstwerk eher schlichte Neubauten errichtet, galt damals kein Lockdown. Die dortigen Arbeiter waren, wenige Meter vom Pavillon 23...

  • Wien
  • Penzing
  • Gerhard Hertenberger
Das AKH in Wien.
3 Aktion 2

Delta-Variante
Wien bereitet schon Corona-Intensivbetten für Kinder vor

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) rechnet mit immer mehr Corona-Infektionen in Wien. Zur Sicherheit werden nun Intensivbetten für Kinder vorbereitet. WIEN. Die Corona-Zahlen steigen, im Herbst dürfte die Welle der Infektionen mit der Delta-Variante des Virus voll zuschlagen. Die Stadt Wien bereitet sich darauf vor – und stellt 25 Intensivbetten für Kinder bereit. Laut dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) werde nun das Personal dementsprechend geschult und die Infrastruktur...

  • Wien
  • Lukas Urban
Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) sind sicher: "Wir sind gewappnet für den Schulstart!"
1 Aktion 2

PCR-Tests werden Standard
An Wiens Schulen wird zweimal pro Woche gegurgelt

Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos), Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) und Bildungsdirektor Heinrich Himmer haben bekannt gegeben, wie der sichere Start an Wiens Schulen aussehen wird. "Alles gurgelt" wird flächendeckend ab der 5. Schulstufe zum Einsatz kommen. WIEN. Nachdem am 25. August Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) die Covid-Regeln für den Schulbeginn präsentiert haben, konkretisierten Bildungsstadtrat Christoph...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
PCT-Tests, auch Gurgeltests, sind ab September in Wien nur mehr 48 Stunden lang gültig.
1 Aktion 3

Bürgermeister Ludwig
Heute drohen Corona-Verschärfungen in Wien

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) könnte am Dienstag neue Verschärfungen der Corona-Maßnahmen in Wien ansagen. Es gab in der Vergangenheit Diskussionen um eine 1G-Regel. WIEN. Sagt Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Dienstag neue Corona-Verschärfungen in Wien an? Wie die APA berichtet, will sich der Stadtchef wieder mit Experten beraten – und im Anschluss das weitere Vorgehen ankündigen. Sollte der Bund nicht "streng genug" sein, behält sich Wien vor, härtere Maßnahmen zu beschließen. So...

  • Wien
  • Lukas Urban
Bis 3. Oktober soll man sich das Jauckerl in der Barbarakapelle abholen können.
Aktion 3

Bis 3. Oktober
Corona-Impfaktion im Stephansdom wird verlängert

Weil die Impfaktion im Wiener Stephansdom so gut angenommen wird, soll diese nun bis Anfang Oktober verlängert werden. WIEN/INNERE STADT. Knapp 600 Menschen ließen sich seit dem Start der Corona-Impfaktion im Stephansdom impfen. Aufgrund des großen Erfolges soll die Aktion nun bis 3. Oktober verlängert werden – das berichtet die Katholische Presseagentur mit Verweis auf das Büro des Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). Auch Dompfarrer Toni Faber zeigt sich begeistert: "Ich freue mich,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Barbara Schuster
Peter Hacker ist seit Mai 2018 Stadtrat für Gesundheit, Soziales und Sport.
1 Aktion 3

Stadtrat Hacker
Stadt Wien arbeitet schon an Corona-Verschärfungen

Die Infektionszahlen steigen, in den Spitälern landen zum größten Teil Ungeimpfte. Um die vierte Welle abzuschwächen, arbeitet Wien bereits an Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. WIEN. 272 Neuinfektionen mit dem Coronavirus wurden am Samstag in Wien gemeldet. Die Bundeshauptstadt verzeichnet aktuell 2.425 aktive Fälle. Wie der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Samstag im Interview mit der "Krone" zu bedenken gibt, beobachtet die Stadt bereits ein leichtes exponentielles Wachstum...

  • Wien
  • Lukas Urban
PCR-Lutschertests (Symbolfoto) sind zuverlässig und auch für die Kleinsten leicht zu bedienen. Die Tests sollen in den Wiener Kindergärten zum Einsatz kommen.
Aktion 2

Kindergärten in Wien
PCR-Lutschertests kommen im September

Das neue Corona-Sicherheitskonzept für Wiens Kindergärten sieht PCR-Lutschertests vor. Wann und wo diese eingesetzt werden, soll kommende Woche bekanntgegeben werden. Einige Details stehen allerdings schon fest. WIEN. Traubenzucker auf einem Stäbchen, das zwei Minuten lang gelutscht wird: Das sind die neuen PCR-Lutschertests, die vom Institut für Labordiagnostik der Klinik Favoriten seit Monaten entwickelt werden und wesentlich genauer als Antigen-Lutschertests sind. Zum Einsatz sollen die...

  • Wien
  • Mathias Kautzky

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.