17.11.2017, 10:53 Uhr

Betriebsbesichtigungen in der Oststeiermark

Die Mitglieder der Alpenfleckviehzuchtgenossenschaft St. Gallen warfen einen Blick hinter die Kulissen landwirtschaftlicher Betriebe. (Foto: KK)
Der alljährliche Ausflug der Alpenfleckviehzuchtgenossenschaft St. Gallen führte die Mitglieder diesmal in die Oststeiermark. Erste Station war eine Besamungsstation in Gleisdorf. Geschäftsführer Peter Stückler und seine Mitarbeiter gaben einen Einblick in die Arbeit der Zuchtstation und führten dabei zehn Zuchtstiere aus ihrem Angebot vor. Bei der Haltung der Stiere wird darauf geachtet, dass die Tiere lange gesund und vital bleiben, besonderer Wert wird auf die Qualität der Samen gelegt.
Danach stand die Besichtigung eines Rinderzuchtbetriebes in Piregg bei Birkfeld auf dem Programm. Johann Derler ist Obmann der Rinderzucht Steiermark und stellte seinen Betrieb mit 68 Milchkühen und weiblicher Nachzucht vor, den er gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.