21.10.2014, 00:30 Uhr

Die Winterspiele sind nun besiegelt

Begeisterung bei der Special-Olympics-Familie nach Vertragsunterzeichnung. (Foto: GEPA Pictures/Philipp Brem)

Vertrag für die Special Olympics World Winter Games ist unterzeichnet.

Im Hotel Hilton Vienna Plaza erfolgte ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Vorbereitung der Special Olympics World Winter Games, die im März 2017 in Graz, Schladming, Ramsau und Rohrmoos stattfinden. Die offizielle Unterzeichnung des Vertrages erfolgte zwischen Special Olympics International, vertreten durch CEO Janet Froetscher und dem Organisationskomitee der Special Olympics World Winter Games 2017, vertreten durch Präsident Hermann Kröll. Bereits im Oktober 2012 erhielt Special Olympics Österreich den Zuschlag, die World Winter Games im Jahr 2017 durchzuführen. „Der Vertrag ist ein tragfähiges Fundament für die weitere Vorbereitung und Durchführung der SO Winterspiele 2017. Er ist getragen von langjährigem Vertrauen und gleicher Zielsetzung von SOI dem Organisationskomitee 2017 sowie SOÖ“, erklärt Hermann Kröll, Präsident von Special Olympics 2017.
Unter dem Motto „Heartbeat for the world“ werden von 14. bis 25. März 2017 die 11. Weltwinterspiele von Special Olympics in Österreich über die Bühne gehen. 3.000 Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung aus über 100 Nationen werden erwartet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.