16.06.2017, 21:08 Uhr

Klimaversum Ausstellung in Haus eröffnet

Schüler, Lehrer und Vertreter der Gemeinde Haus im Ennstal sowie vom Klimabündnis Steiermark waren zur Eröffnung gekommen. (Foto: KK)

Die Marktgemeinde Haus im Ennstal und das Klimabündnis Steiermark luden kürzlich zur Eröffnung der "Wanderausstellung Klimaversum" im Wintersportmuseum Haus.

Bürgermeister Gerhard Schütter, seit seiner Teilnahme am sechstägigen Lehrgang des Klimabündnises Klimaschutzbeauftragter der Gemeinde, berichtete von zahlreichen Umweltaktivitäten in seiner Kommune. So gibt es derzeit zwei Elektro-Fahrzeuge für Gartenarbeiten in der Gemeinde, der Zukauf eines dritten E-Fahrzeuges für Dienstfahrten, aber auch für den Einsatz im Carsharing, ist geplant.
Als weiterer Schritt in Richtung Elektromobilität wird die Anzahl der E-Tankstellen von zwei auf vier verdoppelt. Weiters ist die Gemeinde frei von Plastiksackerln. „Es ist für uns eine große Freude, dass die „Wanderausstellung Klimaversum“ zwei Wochen lang im Wintersportmuseum Haus zu sehen sein wird“, freute sich Gerhard Schütter.

Freier Eintritt

Nach der Eröffnungsfeier, die durch Schüler der Volksschule Haus künstlerisch umrahmt wurde, gab es einen ersten Rundgang durch die Ausstellung. Klaus Minati vom Klimabündnis eröffnete die interaktive Ausstellung zum Erforschen des weltweiten Klimas. Seit Oktober 2016 ist sie auf Steiermark-Tour und macht von 12. bis 23. Juni im Wintersportmuseum Station. Kinder und Erwachsene können die Ausstellung kostenlos besuchen und lernen dabei interaktiv, was Wetter und Klima sind, warum es wärmer wird, wie Tiere und Pflanzen mit extremer Hitze oder Kälte umgehen und wie unser eigenes Verhalten zum Klimawandel beiträgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.