10.04.2017, 16:19 Uhr

Neuer Chef für die Berg- und Naturwacht Liezen

Fritz Stockreiter übergab nach 25 Jahren sein Amt. (Foto: Radaelli)

Ein starker Aufwärtstrend und ein ruhiges Gewissen. Ein sehr gutes Gefühl bei der Übergabe der Funktion.

"Jetzt hat die Berg- und Naturwacht ein neues Image bekommen, ein neues Bild haben wir in den letzten Jahren gezeichnet", mit diesen Worten übergab der engagierte Fritz Stockreiter das Amt des Bezirkseinsatzleiters an Klaus-Emmerich Herzmaier. Im Rahmen einer netten Zusammenkunft in Lassing wurde diese, zuvor von den Ortsstellenleitern beschlossene Neuerung, einstimmig bestätigt. Der junge Rottenmanner ist seit dem 7. April also für 286 Berg- und Naturwächter im Bezirk zuständig. Bei der Übergabe meinte Stockreiter, der mit diesem Datum nach 25-jähriger Amtszeit sein Amt niederlegte, dass weiterhin kritisches Hinterfragen und adäquates Feedback erwünscht sei. "Das müssen die Jungen aushalten", meinte der pensionierte Hauptschuldirektor. Die Kollegen der Berg- und Naturwacht Liezen schließen sich mit dem Wunsch: "Volle Fahrt voraus, Herr Klaus" herzlichst an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.