01.12.2016, 08:44 Uhr

Tragischer Verkehrsunfall auf der Phyrnpassstraße

(Foto: BFV Liezen / Schlüßlmayr)
Mittwoch Abend (30.11.2016) ereignete sich auf der Pyhrnpassstraße zwischen Liezen und Pyhrn ein Verkehrsunfall. Ein PKW aus dem Bezirk Kirchdorf geriet in Fahrtrichtung Liezen auf die Gegenfahrbahn, stürzte über eine Böschung, durchstieß einen Zaun und hob an einer Kuppe ab. Der mit zwei Personen besetzte Kleinwagen stürzte auf das Vordach eines Einfamilienwohnhauses, wobei die Dachecke die Windschutzscheibe durchschlug. Die beiden Insassen wurden dabei eingeklemmt.

Großer Einsatz

Gegen 20:25 Uhr ging der Notruf bei Florian Steiermark ein, woraufhin die Disponenten sofort die Freiwillige Feuerwehr Pyhrn und Liezen zur Menschenrettung alarmierten. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und die Lage erkundet. Der Lenker wurde mittels Crashrettung aus dem Fahrzeug befreit und medizinisch erstversorgt, erlag aber noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der schwer verletzte Beifahrer wurde vom Roten Kreuz, nach medizinischer Erstversorgung, unter Begleitung von LFA Dr. Rampler, ins LKH Rottenmann eingeliefert.
Die Feuerwehren bargen das Unfallwrack mittels Seilwinde und unterstützten die Bergearbeiten des Abschleppunternehmens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.