02.04.2016, 11:41 Uhr

TISCHTENNIS – UNTERLIGA: Das war Spannung pur – Lokalderby Liezen – Wörschach 4: 6

Knapp aber verdient gewonnen - Wörschach 1 gegen Liezen 2 - 6:4
Hätte Alfred Hitchcock das Drehbuch geschrieben, es wäre wohl nicht anders ausgefallen. 4:1 lagen die Heimischen schon in Führung und die Wörschacher sahen schon wie die klaren Verlierer aus. Dass das Spiel dann doch noch zugunsten von Wörschach entschieden wurde, lag nicht nur am unbändigen Kampfgeist der Gäste sondern durchaus auch daran, dass das Glück diesmal auf Seiten von Scheucher & Co war. In einem Spiel auf Messers Schneide konnte Hans Huber Karl Vonwald 3:1 besiegen und als Ewald Scheucher gleich darauf das folgende Spiel gegen die Liezener Nummer 1 – Sulejman Cegic knapp für sich entscheiden konnte, war für die Wörschacher wieder „Land zu sehen“.

Mit einer hervorragenden Leistung konnte Karl-Heinz Fössleitner die Wörschacher erstmals in diesem Spiel in Führung bringen

und Hans Huber „den Deckel darauf“ machen. Bitter ist dieses Ergebnis natürlich für die Liezener, die im Abstiegskampf die Punkte dringend gebraucht hätten. Auch für den Liezener Cegic ist damit die „weisse Weste“ beschmutzt, er hatte bis dahin noch keines seiner Spiele im Verlauf der diesjährigen Saison abgegeben müssen.
Somit geht das Kopf – an Kopf – Rennen zwischen Sölk 1 und Wörschach 1 weiter. Jeweils 10 Siege in 18 Spielen weisen die Tabellennachbarn auf. Dank des besseren Spiele-Verhältnisses haben die Sölker knapp die Nase vorne.
0
1 Kommentarausblenden
8.553
Tina Tritscher aus Liezen | 15.04.2016 | 11:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.