14.11.2016, 14:30 Uhr

Top-Platzierungen bei Crocodile Trophy

Manuel Pliem wurde Fünfter bei der Crocodile Trophy. (Foto: Maurer)

Die Bad Mitterndorfer Manuel Pliem und Matthias Grick landen im Spitzenfeld beim berühmtesten Mountainbike-Rennen der Welt.

Manuel Pliem und Matthias Grick beendeten die diesjährige Crocodile Trophy auf den Plätzen Fünf und Sechs. Über den Gesamtsieg jubelte Urs Huber aus der Schweiz, den zweiten Platz holte sich der Belgier Sebastien Carabin.
Die 22. Crocodile Trophy ging nach acht Renntagen in ihrer Heimat im tropischen Norden von Queensland zu Ende. Vor allem die heißen Temperaturen machten den Athleten zu schaffen.
Manuel Pliem erzielte mit seinem dritten Rang auf der zweiten Etappe der Crocodile Trophy eine Podiumsplatzierung. „Es ist schon ein unglaubliches Erlebnis. Mal geht es durch den Regenwald, dann bretterst du wieder stundenlang auf staubigen Abschnitten durch die karge Landschaft des Outbacks. Geschlafen wird im Zelt, was die Regeneration zwischen den Etappen nicht leichter macht", so Pliem, der mit dem fünften Endrang sehr zufrieden ist.
Matthias Grick schaffte es als Gesamtsechster insgesamt zweimal auf das Tagespodium. „Natürlich muss ich mit dieser Leistung zufrieden sein, allerdings weiß ich, dass mehr möglich gewesen wäre“, resümiert Grick.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.