28.06.2017, 12:23 Uhr

Baureport Jufa Veitsch: Neues im Hotel und Bad

Das Hallenbad wurde thermisch saniert, ein neuer Gasheizkessel und eine neue Belüftungsanlage eingebaut und eine Akustikdecke montiert. (Foto: JUFA Holding GmbH)

St. Barbara: Das Hallenbad Veitsch und das Jufa Hotel wurden um 900.000 Euro saniert.

"Hallenbad und Hotel wurden saniert und auf den Jufa-Hotelstandard gebracht. Für die Kinder haben wir mit einer Indoor-Kraxel-Erlebniswelt ein ganz besonderes Highlight geschaffen. Insgesamt wurden knapp 900.000 Euro investiert", erklärt Jufa Vorstand Gerhard Wendl.

Sanierung Jufa Hotel
In den öffentlichen Bereichen wurde ein Kugelgarn-Boden verlegt. In den 42 Hotelzimmern gibt es nun neue TV-Boards, eines der Zimmer wurde um ein eigenes Kinderzimmer erweitert und so zu einem Familien-Appartement umgebaut. Auch der Seminarraum im Obergeschoss wie auch ein Lagerraum wurden vergrößert. Der Großteil der Beleuchtung ist neu, in den Gängen zu den Zimmern wurden neue Bilder angebracht und ein neues Farb-Leitsystem geschaffen. Im Hotelrestaurant gibt es eine neue Bar und die Buffet-Möbel wurden durch neue ersetzt. Aus den zwei kleinen Seminarräumen im Erdgeschoss entstand ein neues Restaurant, der Bereich des alten Restaurants ist jetzt ein großer Seminarraum.

Sanierung Hallenbad
"Das Veitscher Hallenbad wurde 1952 eröffnet und war das erste außerhalb von Graz", erzählt St. Barbaras Bgm. Jochen Jance. Es ist im Besitz der Marktgemeinde, betrieben wird es vom Jufa Hotel. Fenster und Verglasungen wurden im Hallenbad erneuert sowie ein neuer Gasheizkessel und eine neue Belüftungsanlage eingebaut. Außerdem wurde eine Akustikdecke moniert, eine neue Beleuchtung in den Umkleiden installiert, ausgemalt und auch die Schwimmbad-Technik ist nach der Sanierung auf dem modernsten Stand der Technik.

Ermöglicht durch:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.