Atemschutzträger übten den Ernstfall

Vier Wärmequellen galt es, im Gebäude zu finden.
5Bilder
  • Vier Wärmequellen galt es, im Gebäude zu finden.
  • Foto: BFVMZ/Pusterhofer
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Sieben Feuerwehren mit mehr als 60 Kameraden nahmen an der Abschnittsatemschutzübung der Freiwilligen Feuerwehr Freßnitz teil. Ziel der Übung für den Feuerwehrabschnitt drei war es, die angeschafften Wärmebildkameras sinnvoll zu verwenden und diese als technische Unterstützung besser kennenzulernen. Vier im Gebäude versteckte Wärmequellen oder versteckte Übungspuppen mussten in den stark verrauchten Räumen aufgefunden werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen