Bergretter übten im Mürztal

Übungsannahme: Vier Personen sind unter einer Lawine verschüttet, einer davon ohne LVS-Gerät.
38Bilder
  • Übungsannahme: Vier Personen sind unter einer Lawine verschüttet, einer davon ohne LVS-Gerät.
  • Foto: Markus Hackl
  • hochgeladen von Markus Hackl

Ein Teil des Wintergrundkurses der steirischen Bergrettung fand heuer im Mürztal statt. Coronabedingt wurden die Teilnehmer nicht zentral für diesen Kurs zusammengefasst, sondern sie wurden in den jeweiligen Gebieten geschult – insgesamt nahmen 91 Bergretter-Anwärter und 17 Ausbildner an den dezentralen Kursen teil.

Elf Teilnehmer aus den Bergrettungs-Ortsstellen Neuberg, Veitsch, Köflach, Graz, Schwanberg und Weiz nahmen an vier Einzelkurstagen in Veitsch und Kindberg teil, betreut wurden sie von Hannes Geier und Andreas Steininger vom steirischen Ausbildungsteam.

Vom Anwärter bis zum fertigen Bergretter müssen mit Sommer-. Wintergrundkurs und dreitägigem Prüfungsmodul drei Ausbildungsblöcke durchlaufen werden. In Summe müssen die Bergretter ein zweiwöchiges Kursprogramm bewältigen, das sich auf zwei Jahre verteilt. Vor der Zulassung zum Grundkurs müssen die Anwärter ein Probejahr in ihrer jeweiligen Ortsstelle absolvieren", erklärt Andreas Steininger, Ausbildungsleiter der Bergrettung Steiermark.

Zufrieden mit den gezeigten Leistungen: Das Ausbildungsteam Hannes Geier und Andreas Steininger.
  • Zufrieden mit den gezeigten Leistungen: Das Ausbildungsteam Hannes Geier und Andreas Steininger.
  • Foto: Markus Hackl
  • hochgeladen von Markus Hackl

Kursinhalte bei diesem Winterkurs im Mürztal waren unter anderem Verschüttetensuche, Schnee- und Lawinenkunde, Geländeeinschätzung (beispielsweise bei der Spurenanlage), Gruppenverhalten und soziale Kompetenz, Entscheidungsfindung sowie Arbeit mit Lawinenhunden. "Bereits im Kurs wird Stress simuliert, im Ernstfall stehen stets alle Einsatzkräfte unter Strom, auch das muss gelernt sein", so Steininger.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen