Nach Lawinengefahr: Skigebiet Brunnalm-Hohe Veitsch wieder geöffnet

Das Skigebiet Brunnalm-Hohe Veitsch in St. Barbara hat heute wieder geöffnet. Die Lawinensituation hat sich beruhigt.
  • Das Skigebiet Brunnalm-Hohe Veitsch in St. Barbara hat heute wieder geöffnet. Die Lawinensituation hat sich beruhigt.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

St. Barbara, Hohe Veitsch: Gestern musste das Skigebiet Brunnalm-Hohe Veitsch aufgrund der höchsten Lawinenwarnstufe geschlossen bleiben. Heute wurde es von der Lawinenkommission wieder freigegeben, die Situation hat sich beruhigt.

Weitere Kontrollen

"Die Situation am Breitriegel wird aber weiterhin beobachtet", erklärt Christian Steiner, Geschäftsführer der Freizeitbetriebe Veitsch. Denn aufgrund von 1,30 Metern Schnee in diesem Abschnitt und den vorhergesagten hohen Temperaturen, blieb das Skigebiet gestern geschlossen. "Es sind gestern noch mehrere kleine Abgänge westlich vom Breitriegel gewesen. Alle aber oberhalb der Latschen. Die Pisten waren nicht betroffen", erklärt Steiner.

"Perfekte Pistenverhältnisse"

Nun hoffe man nur noch auf das prognostizierte super, schöne Wetter. "Die Pistenverhältnisse sind perfekt, Schnee haben wir genug", so Steiner. Der Brunnalm-Schlepplift bleibt heute noch geschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen