Übernahme
Nahversorger gesichert: Schwestern führen Spar-Markt in Neuberg weiter

Am 3. Oktober geht es los: Medea und Melina Knaflitsch treten in die Fußstapfen von Peter und Erika Pimeshofer und übernehmen den Spar-Markt in Neuberg.
  • Am 3. Oktober geht es los: Medea und Melina Knaflitsch treten in die Fußstapfen von Peter und Erika Pimeshofer und übernehmen den Spar-Markt in Neuberg.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Neuberg an der Mürz: Der Nahversorger ist gesichert. Medea und Melina Knaflitsch übernehmen den Spar-Markt von Familie Pimeshofer.

"Mögen uns die Schuhe von Erika und Peter auch nur annähernd passen, die langjährige und erfolgreiche Kaufleute waren und uns von Beginn an mit Rat und Tat zur Seite standen." Mit diesen Worten auf der Spar Neuberg-Facebookseite beginnt für die beiden jungen Schwestern Medea (20) und Melina (27) Knaflitsch ein neuer Lebensweg: Die beiden übernehmen den Spar-Markt in Neuberg von Erika und Peter Pimeshofer, die sich auf die Pension freuen und für die somit auch ein neuer Abschnitt beginnt.
Insgesamt 110 Jahre war die Familie Pimeshofer mit Lebensmittelgeschäften in Neuberg tätig. 30 Jahre führte den Spar-Markt das Ehepaar Erika und Peter Pimeshofer. "Wir haben sehr viel gearbeitet. Das Geschäft hat eigentlich immer unser Leben vorgegeben", erzählt Peter Pimeshofer.

Am Anfang nur "ein Traum"

Schon lange bevor Erika und Peter Pimeshofer Nachfolger für ihren Spar-Markt suchten, war Medea von der Idee begeistert, einmal dieses Geschäft übernehmen zu wollen, wie sie sagt. "Dann habe ich in der Gemeindezeitung gelesen, dass tatsächlich ein Nachfolger gesucht wird für das Geschäft. Ich habe meine Schwester angerufen und wir haben uns gleich mit der Familie einen Termin ausgemacht", erzählt Medea. Für die beiden HAK-Absolventinnen kam der Zeitpunkt wie gerufen, beide wollten sich beruflich verändern.
"An ihrem Ziel, unseren Spar-Markt übernehmen zu wollen, haben die beiden nie lockergelassen – auch wenn die ganzen bürokratischen Erledigungen nicht einfach und auch sehr lange waren. Diesen Biss, den die beiden haben, braucht man. Wichtig zu erwähnen ist die Unterstützung unseres Bürgermeisters Peter Tautscher. Er hat sich sehr für den Erhalt des Nahversorgers eingesetzt", sagt Peter Pimeshofer. "Wir möchten uns beide bei unseren Kunden recht herzlich für die Treue bedanken", so die beiden weiter.

Spar-Markt Knaflitsch

Die acht Mitarbeiter des Spar-Marktes Pimeshofer werden von den beiden Schwestern übernommen. "Ich hoffe, die Leute halten dem Geschäft die Treue. Das alles ist schon auch ein gewisses Risiko, das die beiden Mädchen eingehen", sagt Erika Pimeshofer.
Der Spar-Markt wird bis zur Neueröffnung am 3. Oktober modernisiert. "Es kommen beispielsweise neue Kassen und neue Obstregale", sagt Melina.
Für den Umbau ist der Spar-Markt vier Tage geschlossen; der letzte Verkaufstag ist der 27. September. "Wir freuen uns schon, wenn es mit der Eröffnung endlich losgeht und sind voll motiviert", sagen die beiden Schwestern.

Autor:

Angelina Koidl aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.