15.10.2014, 14:14 Uhr

Unsere Bienenzüchter räumten ab

Maximilian Marek und Honigkönigin Petra Rauch gratulierten Robert und Erhard Hofbauer, Karl und Roswitha Rinnhofer (v.li.) (Foto: St. Imkerschule)

Steirische Honigprämierung: 17 Mal Gold und fünf Mal Silber.

Der Landesverband für Bienenzucht, unter Präsident Maximilian Marek, prämierte in Frohnleiten 152 Honige aus der Steiermark, die heuer geerntet wurden. Sie wurden aus über 1.100 Einsendungen ausgewählt. Alle Einsendungen wurden im Labor der Steirischen Imkerschule auf ihre physikalisch-chemische Eigenschaften untersucht, die für die verschiedenen Honigsorten unterschiedlich ausfallen können.
Für die Bienenzüchter des Bezirks Bruck-Mürzzuschlag gab es gleich 17 Prämierungen in Gold, fünf in Silber. Siegfried Schatz aus Kindberg und Karl Rinnhofer aus Langenwang bekamen beide gleich zwei Auszeichnungen. Der Wald-Blütenhonig von Schatz wurde mit Gold, sein Cremehonig mit Silber prämiert. Für Rinnhofer gab es Gold für den Waldhonig und Silber für seinen Cremehonig (alle Gold- und Silberprämierungen im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag lesen Sie unten. In der Klammer steht der jeweilige Bienenzuchtverein).
Prämiert wurde in den Kategorien: Blütenhonig, Blütenhonig mit Lindenhonig, Wald-Blütenhonig, Waldhonig, Honigtauhonig, Kastanienhonig und Cremehonig. Von der ausgezeichneten Qualität des Honigs konnte sich die Verkosterjury, die die Endauswahl zu Gold und Silber vornahm, überzeugen. Imker des Jahres wurde heuer Willibald Klug aus St. Stefan in der Weststeiermark. Er wurde mit drei Mal Gold und zwei Mal Silber in fünf verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Diese steirische Honigprämierung fand heuer das achte Mal statt.

Prämierung

Gold: Josef Maier, Johann Zöhrer (BZV Bruck/Mur-Oberaich), Waldhonig. Doris Troppacher (Kapfenberg), Blütenhonig. Franz Schoberer (Breitenau am Hochlantsch), Waldhonig. Johann Krenn, Heinrich Nachtmann (Thörl), Blütenhonig. Wilhelm Gaulhofer (Mariazell), Wald-Blütenhonig. Elfriede Kornsteiner, Blütenhonig; Siegfried Schatz, Wald-Blütenhonig (Kindberg). Maria Raith (Stanz), Wald-Blütenhonig. Josef Brandl, Ferdinand Haider (Veitsch), Wald-Blütenhonig. Robert Hofbauer, Wald-Blütenhonig; Erhard Hofbauer, Honigtauhonig; Karl Rinnhofer, Waldhonig (Langenwang). Beate Thonhauser (Mürzzuschlag), Wald-Blütenhonig. Fritz Schöggl (Neuberg), Wald-Blütenhonig.
Silber: Michaela Töglhofer (Kapfenberg), Blütenhonig. Siegfried Schatz, Cremehonig. Markus Schmied (Veitsch), Wald-Blütenhonig. Karl Rinnhofer, Cremehonig. Ferdinand Scheifinger (Neuberg), Blütenhonig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.