21.09.2014, 21:57 Uhr

Ein genussvoller Wettbewerb

(Foto: LJ MZ)

Die Agrar- und Genussolympiade 2014 erforderte besonderes Fachwissen von den Teilnehmern.

13 Teams aus den Landjugendortsgruppen im Mürztal ließen es sich nicht nehmen bei der Agrar- und Genussolympiade 2014 in Krieglach ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen.

Besonderes Augenmerk wird bei diesem Wettbewerb auf Land-, Forst- und Hauswirtschaft gelegt. Jeweils zu zweit durchliefen die Landjugendlichen entweder in der Sparte Genuss oder in der Sparte Agrar verschiedenste Stationen. Fragen zu Genussmitteln, Ernährung und Kräuterkunde waren Inhalt der Genussolympiade. Die Agrarolympiade erforderte Know-How in den Bereichen Forstwirtschaft, Landtechnik und Pflanzenbau. Den Stoffgebieten Tiere und Tierprodukte hatten sich alle Teilnehmer zu stellen.

Als Siegerteam der Agrarolympiade ging schließlich Langenwang hervor. Die beiden Raumbergschüler Mathias Rinnhofer und Andreas Hofbauer zeigten beim Wettbewerb ihr vielseitiges Wissen. Elisabeth Weber und Sandra Fladenhofer aus der Ortsgruppe Altenberg-Kapellen-Neuberg sicherten sich Platz eins in der Sparte Genuss. Die jeweils drei besten Teams vertreten den Bezirk am 4. Oktober bei der Landes-Agrar- und Genussolympiade in der LFS Silberberg.



Ergebnisse Agrar:

Platz 1: Mathias Rinnhofer und Andreas Hofbauer (Langenwang)
Platz 2: Franz Ulm und Carina Schneeberger (AKN)
Platz 3: Hans-Peter Deininger und Peter Paier (AKN)

Ergebnisse Genuss:

Platz 1: Elisabeth Weber und Sandra Fladenhofer (AKN)
Platz 2: Anita Hochreiter und Maria Schöggl (Langenwang)
Platz 3: Sandra Schützenhofer und Julia Schützenhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.