Schi-Weltcup
Der nächste Stockerlplatz

Nici Schmidhofer holte sich in Gröden Platz 2.
  • Nici Schmidhofer holte sich in Gröden Platz 2.
  • Foto: GEPA pictures
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Nici Schmidhofer landete im Super-G von Gröden auf Platz 2.

MURAU. Es läuft beim Murtal Express. Die beiden Schi-Damen aus dem Bezirk Murau wechseln sich derzeit im Weltcup mit Stockerlplätzen ab. Am Mittwoch hat wieder Nicole Schmidhofer zugeschlagen. Favoritin Ilka Stuhec (SLO) war zwar auch im Super-G nicht zu schlagen, aber die Lachtalerin fuhr ex aequo mit Tina Weirather (LIE) auf Platz 2.

Blaue Zehe

"Es muss zwicken", haben ihre Trainer der Lachtalerin gesagt. Und das hat es dann auch. Schmidhofer landete nur fünf Hundertstel hinter der Siegerin am Stockerl. "Bis jetzt war ich im Super-G hinten nach, aber heute war die Fahrt gut", freute sich die 29-Jährige im Ziel. Die blaue Zehe - eine kleine Verletzung aus der Abfahrt am Dienstag - hat offensichtlich Glück gebracht.

Guter Auftritt

Auch Ramona Siebenhofer darf mit ihrem Auftritt in Gröden zufrieden sein: Nach dem Stockerlplatz bei der Abfahrt, landete sie im Super-G erneut unter den Top Ten. Jetzt freuen sich die beiden Damen auf eine Weihnachtspause. Die nächsten Speedrennen gibt es erst im neuen Jahr.

Siebenhofer fährt aufs Stockerl

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.