Mit ihrer "Werwolf-Attacke" gastierte die EAV vor kurzem in Spielberg

172Bilder

Fotos: Michael Blinzer

- Am Mittwoch zündete die "Erste allgemeine Verunsicherung" mit ihrer Werwolf-Tour ein wahres Feuerwerk im Roten Saal in Spielberg.

Ein voller Saal war der Truppe rund um Klaus Eberhartinger sicher und die Stimmung sichtlich ausgelassen. Zahlreiche Fans sangen bekannte Liedtexte lauthals mit und zollten ihren (Kindheits)helden mit dem Tragen diverser Fanartikel ihren Respekt.

Knapp über zwei Stunden dauerte die spektakuläre Show die weder mit tollen Lichteffekten noch zahlreichen schaurig schönen und zum schmunzeln anregenden Kostümen geizte. Neben altbekannten Hits wie "drei weiße Tauben", "300 PS", "Banküberfall" und Co. hatten sie auch jede Menge neue und frische Songs mit frechen Texten im Gepäck. Das an Klaus Eberhartinger mit Sicherheit auch ein Stück weit ein Comedian verloren gegangen ist, bewies er bei seinen bissigen und flotten Sprüchen zwischen den einzelnen Hits. Zeitgemäße Themen wie beispielsweise die Flüchtlingskrise wurden zwar knallhart aber mit einer gehörigen Portion Humor angesprochen - sodaß fast kein Auge trocken blieb und zahlreiche Lacher durch den vollen Roten Saal in Spielberg gingen.

Einen ausführlichen Bericht über diese einzigartige Veranstaltung finden Sie in der kommenden Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen