Aktion Schutzengel: 64.000 Warnwesten für Niederösterreichs Nachwuchs

Leuchtende Schutzengel für Niederösterreichs Volkschulkinder. "Jeder Unfall, der in Niederösterreich und vor allem an Schulwegen passiert, ist einer zu viel.", so Landeshauptfrau Mikl-Leitner
2Bilder
  • Leuchtende Schutzengel für Niederösterreichs Volkschulkinder. "Jeder Unfall, der in Niederösterreich und vor allem an Schulwegen passiert, ist einer zu viel.", so Landeshauptfrau Mikl-Leitner
  • Foto: Erich Marschik
  • hochgeladen von Martin Rainer

Weil jeder Unfall, der in Niederösterreich und vor allem an Schulwegen passiert, einer zu viel ist, setzt der niederösterreichische Zivilschutzverband um Präsident Christoph Kainz gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner weitere Maßnahmen, um die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer zu garantieren.

Jährlich rund 500 verletzte Kinder bei Verkehrsunfällen

"Gerade zu Schulbeginn wollen wir unseren jüngsten Verkehrsteilnehmern auf ihrem Weg zur Schule und wieder nachhause zu mehr Sicherheit verhelfen. Denn in Niederösterreich gibt es jährlich rund 500 verletzte Kinder bei Verkehrsunfällen, wobei die meisten Unfälle in der Früh und am Abend passieren.", erklärt Mikl-Leitner bei der Übergabe der Warnwesten an die Volksschulkinder aus Ratzersdorf.

NÖZSV: "Bewusstsein für Sicherheit kann nicht früh genug beginnen"

Für den Landesabgeordneten und Zivilschutzverband-Präsidenten Kainz beginnt das Thema Sensibilisierung zum Thema Sicherheit bereits in jungen Jahren.  "Mit unseren Programmen seitens des NÖ Zivilschutzverbandes für Kinder - wie "Kibuki – das Kinderbuchkino" oder die "Safety Tour – die Kindersicherheitsolympiade" setzen wir schon bei unseren Jüngsten an, ihnen das Thema Sicherheit und die Erkennung von Gefahren näher zu bringen.", so Kainz.

Seit 18 Jahren verfolgt die Aktion Schutzengel zwei Ziele: Zum einen die Verkehrssicherheit auf den Straßen in Niederösterreich zu erhöhen und zum anderen die Kinder auf Gefahren am Schulweg vorzubereiten. Ab dem nächsten Jahr sollen alle Taferlklassler in ganz Niederösterreich eine derartige Warnweste erhalten.

Leuchtende Schutzengel für Niederösterreichs Volkschulkinder. "Jeder Unfall, der in Niederösterreich und vor allem an Schulwegen passiert, ist einer zu viel.", so Landeshauptfrau Mikl-Leitner
Seit 18 Jahren verfolgt die Aktion Schutzengel zwei Ziele: Zum einen die Verkehrssicherheit auf den Straßen in Niederösterreich zu erhöhen und zum anderen die Kinder auf Gefahren am Schulweg vorzubereiten. Ab dem nächsten Jahr sollen alle Taferlklassler in ganz Niederösterreich eine derartige Warnweste erhalten.
Autor:

Martin Rainer aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.