Lehrlingshochburg Oberösterreich
Jeder zweite Jugendliche beginnt eine Lehre

Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich (l.) und Friedrich Dallamaßl, Leiter der Abteilung Bildungspolitik der WKOÖ und der Lehrlings- und Meisterprüfungsstelle
  • Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich (l.) und Friedrich Dallamaßl, Leiter der Abteilung Bildungspolitik der WKOÖ und der Lehrlings- und Meisterprüfungsstelle
  • Foto: WKOÖ
  • hochgeladen von Ingo Till

Die duale Ausbildung war auch im Jahr 2019 weiterhin unangefochten die beliebteste Ausbildungsform bei der oberösterreichischen Jugend.

OÖ. Konkret absolvierten per 31. Dezember 2019 15.563 Burschen und 7.722 Mädchen und damit insgesamt 23.285 Personen (2018: 23.160) eine Lehre in Oberösterreich. Das ist eine Zunahme von 125 (+ 0,5 Prozent) Lehrlingen gegenüber dem Vorjahr. Bei den Lehranfängern selbst starteten im letzten Jahr insgesamt 7.017 (2018: 7.368) Personen. „Erfreulich ist, dass sich im abgelaufenen Jahr erneut rund die Hälfte der 15 bis 17-jährigen für die Duale Ausbildung in Oberösterreich entschieden hat. Ein Rekordwert für ganz Österreich, wo der Anteil bei knapp 40 Prozent liegt“, ist WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer stolz auf diesen hohen Zuspruch. Mit 23.285 Lehrlingen sei unser Bundesland sowohl bei den Lehrlingszahlen als auch bei der Anzahl an Lehrbetrieben die absolute Nummer eins. 21,3 Prozent aller Lehrlinge Österreichs erhalten ihre Berufsausbildung in Oberösterreich und werden in den insgesamt 5.379 Betrieben ausgebildet — das entspricht 19,3 Prozent aller österreichischen Lehrbetriebe.

„Ein Grund für Umsatzeinbußen“

Das aktuelle Fachkräfteradar 2019 des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft zeigt, dass für mehr als 80 Prozent der oö. Gewerbebetriebe das Thema Fachkräftemangel eine wichtige Rolle spielt. Im Bundesländervergleich weist Oberösterreich dabei den höchsten Wert auf. Mehr als 60 Prozent der Betriebe hatten im letzten Jahr Probleme bei der Akquisition von Fachkräften mit Lehrabschluss: „Das ist ein Grund für Umsatzeinbußen, ein Grund dafür, dass Aufträge nicht angenommen werden können“, macht Hummer auf die resultierenden Probleme aufmerksam. Die Stärkung der Dualen Ausbildung inklusive der beruflichen Weiterbildung, die frühzeitige Orientierung bei Bildungs- und Berufsentscheidungen (junger) Menschen, die Forcierung von MINT-Kompetenzen der angehenden Fachkräfte sowie die Stärkung unternehmerischer Kompetenzen in der Gesellschaft, seien wichtige Punkte des WKO-Standort-Masterplans, wie Hummer erklärt.

205 Lehrberufe

Österreichweit gibt es aktuell 205 Lehrberufe, davon elf Modullehrberufe mit zusätzlichen 42 Haupt- und 32 Spezialmodulen und 20 „Schwerpunktberufe“ mit zusätzlichen 75 Schwerpunkten wie z.B. Einzelhandel. Die Hitliste der Top-10-Lehrberufe führt 2019 der Modulberuf Metalltechnik vor den Lehrberufen Einzelhandel und Elektrotechnik an. Rund die Hälfte aller Lehrlinge in Oberösterreich entscheidet sich für einen dieser drei Lehrberufe, was bei 13.534 Lehrlingen 52,7 Prozent ergibt. Auf Platz vier findet sich die Kraftfahrzeugtechnik mit 11,6 Prozent wieder, dicht gefolgt vom Bürokaufmann. Ebenfalls in den Top 10 in Oberösterreich ist mit 3,9 Prozent der Lehrberuf Koch/Köchin.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen