Studiengang Agrartechnologie
„Landwirtschaft wird smarter und digitaler“

Die Digitalisierung ist längst auch in Land- und Viehwirtschaft angekommen.
  • Die Digitalisierung ist längst auch in Land- und Viehwirtschaft angekommen.
  • Foto: gpointstudio/panthermedia
  • hochgeladen von Ingo Till

Der im Jahr 2018 gestartete FH-Bachelor-Studiengang Agrartechnologie und –management ist voll ausgelastet. Mehr Plätze sind geplant.

OÖ. „Für das kommende Wintersemester haben sich mehr als 30 Personen beworben, davon sind gut die Hälfte Frauen. Der Studiengang ist somit erneut voll“, sagt Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Der Lehrplan des Bachelor-Studiengangs Agrartechnologie und –management am Fachhochschule OÖ Campus in Wels verbindet Landwirtschaft mit moderenen Herausforderungen wie Umweltschutz, Klimawandel, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Zusätzliche Studienplätze

Vom Wissenschaftsministeriums seien für das kommenden Studienjahr 15 zusätzliche Studienplätze genehmigt worden – aber es sollen noch mehr werden: „Wir werden uns bei der nächsten bundesweiten Ausschreibung im Frühjahr 2021 wieder bewerben, um weitere Studienplätze seitens des Bundes ausfinanzieren zu können“, so Hiegelsberger.

Smart und zukunftsorientiert

„Wie in anderen Bereichen wird auch die landwirtschaftliche Produktion und Lebensmittelindustrie smarter und digitaler“, so Hiegelsberger, „Was wir brauchen, sind einerseits innovative Denkansätze zum Thema Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel. Andererseits braucht es hochqualifiziertes und zukunftsorientiertes Personal, um den Wirtschaftsstandort Oberösterreich abzusichern.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen