Rohrbach - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

  4

Sieben Verletzte
Schwerer Crash auf der Neufeldner Brücke

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten auf der B127 im Gemeindegebiet von Kleinzell zwei mit insgesamt sieben Personen besetzte Fahrzeuge. KLEINZELL. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden die Fahrzeuge schwer beschädigt. Bei einem der Unfallfahrzeuge wurde auch der Motorblock sowie die Beifahrertüre aus dem Fahrzeug gerissen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften bestehend aus zwei Feuerwehren, zahlreichen Rettungswagen, Polizei, Notarzt und Rettungshubschrauber eilte zur Unfallstelle....

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kreative Ideen der Landjuged OÖ.
  2

Landjugend next Babyelefant
Mit welchen Gegenständen und Tieren stellt man den Babyelefanten-Mindestabstand dar?

Warum genau ein Babyelefant? Das fragt sich die Landjugend Oberösterreich und ruft daher zur Aktion „Landjugend next Babyelefant" auf. OÖ. Durch die Coronakrise hat sich die Lebenssituation für alle stark verändert. Zu den aktuell wichtigsten Maßnahmen zählen vor allem die Mund-Nasenschutz-Maske und der Mindestabstand, der seither mit dem Begriff Babyelefant assoziiert wird. Doch warum der Vergleich mit einem Babyelefanten? Die Landjugend Oberösterreich hat sich aus aktuellem Anlass etwas...

  • Oberösterreich
  • Sebastian Haberfellner
Die Weigerung, einen Mund-Nasenschutz in den Linz AG Linien zu tragen, kann ab kommender Woche mit 50 Euro belangt werden (Symbolbild).
 3

Linz AG Linien
Mund-Nasenschutz-Verweigerung in Öffis kann 50 Euro kosten

Wer ab kommender Woche keinen Mund-Nasenschutz in Öffis trägt, kann aus dem Fahrzeug verwiesen werden. Eine Weigerung kostet 50 Euro Strafe. Darauf weisen jetzt die Linz AG Linien hin. LINZ. Nach wie vor ist die Verwendung eines Mund-Nasenschutzes (MNS) in öffentlichen Verkehrsmitteln österreichweit behördlich verpflichtend. In den Linz AG Linien wird seit mehreren Wochen intensiv auf die Tragepflicht hingewiesen. Aktuell halte sich die Mehrheit der Fahrgäste in den Bussen und Straßenbahnen...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Etwa 80 Prozent der gerauchten Zigaretten in Österreich werden nicht fachgerecht entsorgt. Sie werden beispielsweise auf die Straße geworfen (Symbolbild).
 1

Helena Kirchmayr
Zigarettenreste umweltgerecht entsorgen

Zwischen 13 und 16 Milliarden Zigaretten werden in Österreich jährlich geraucht. Davon werden bis zu 80 Prozent nicht fachgerecht entsorgt. Darauf weist jetzt OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr hin. OÖ. In Österreich könnten umgerechnet jedes Jahr etwa drei olympische Schwimmbecken mit unsachgemäß entsorgten Zigarettenstummeln gefüllt werden. Laut OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr seien nicht fachgerecht entsorgte Kippen in mehrfacher Hinsicht ein Problem für die Umwelt. So sind in Zigaretten...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Lungenspezialist Bernd Lamprecht und Landeshauptmann Thomas Stelzer (v. l.) am Tag der Wiedereinführung der Maskenpflicht.
 1

Corona-Maßnahmen
Stelzer: „Maske wird uns noch länger begleiten“

Am 9. Juli wurde in Oberösterreich die allgemeine Maskenpflicht wieder eingeführt. Mit den Auswirkungen ist die Landesregierung zufrieden. Ein baldiges Ende ist nicht ins Sicht. OÖ. Eine Woche ist seit der Einführung des verpflichtenden Mund- und Nasenschutzes (MNS) in Oberösterreich vergangen. Angesichts der bis dahin stark steigenden Covid-19 Infektionszahlen sei ein schnelles Handeln notwendig gewesen, so die oö. Landesregierung. Aus heutiger Sicht habe sich die Lage in Oberösterreich...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Agrar- und Ernährungslandesrat Max Hiegelsberger gibt jetzt Tipps für ein ausgewogenes Frühstück.

Max Hiegelsberger
Frühstücken in der Ferienzeit

Seit den Schulferien essen viele Kinder und Jugendliche mehr zu Hause. In der Wissensvermittlung rund um Ernährung komme jetzt der Familie eine Schlüsselposition zu, meint Agrar- und Ernährungslandesrat Max Hiegelsberger. Er gibt Tipps für eine ausgewogene erste Mahlzeit des Tages. OÖ. Statt der täglichen Schuljause liege der Fokus nun auf dem Essen zu Hause, sagt Landesrat Max Hiegelsberger (ÖVP). Laut ihm sei eine gute und ausgewogene Ernährung bereits im Kindheits- und Jugendalter von...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Regionale Taxi- und Busunternehmen sollen zu Mikro-ÖV-Partnern werden. Initiiert wurde das Projekt von Andreas Höllinger (l.) und Johannes Großruck (r.), hier mit Stefan Heinzl von Heinzl Reisen (Mi.).
  2

Öffentlicher Verkehr
"Mikro-ÖV" soll Rohrbacher mobiler machen

Ein neues Konzept will die öffentliche Mobilität im Bezirk Rohrbach abseits des Linienverkehrs mit Bus und Bahn voranbringen. Eingebunden werden sollen dabei auch die Bus- und Mietwagenunternehmen der Region. BEZIRK ROHRBACH. Lange Taktungen bei Bus und Bahn, viele weitläufige Ortschaften und Siedlungsgebiete und nur zwei Hauptverkehrsadern – dass es im Bezirk Rohrbach nicht ganz so einfach ist, mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B zu kommen, zeigt auch eine Mobilitätsuntersuchung...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Maximilian Pühringer ist Pfarrer in Oberkappel.
 1

Maximilian Pühringer
Pfarrer berichte über aktuellen Coronfall in Oberkappel

In Oberkappel ist kürzlich ein Corona-Fall aufgetaucht. Der Infizierte war noch bei einem Gottesdienst anwesend. OBERKAPPEL. "Der Betroffene hat am 12. Juli noch den Gottesdienst um 10 Uhr besucht, ist jedoch meiner Erinnerung nach nicht zur Kommunion gegangen", berichtet Pfarrer Maximilian Pühringer. Als Pühringer von der Erkrankung erfuhr, ist er sofort aktiv geworden. Der Pfarrer führte ein Gespräch mit Katharina Fegerl und ein Telefonat mit Valentin Pühringer von der...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Startklar – Aufbruch in die Welt nach COVID-19

Buchtipp
Startklar – Aufbruch in die Welt nach COVID-19

OBERÖSTERREICH. Die Welt nach COVID-19 ist eine andere. Wir haben die Wahl, wohin sie sich entwickeln wird und wie wir darin leben werden. Entsteht ein Kontrollstaat? Oder bewältigen wir die Herausforderung durch eine stärkere Gemeinschaft? Die Psychotherapeutin und Ärztin Martina Leibovici-Mühlberger berät unter anderem politische Parteien und staatsnahe Organisationen und hat mit ihren analytischen und visionären Büchern und Vorträgen oft genug recht behalten. Jetzt zeigt sie, was kommen kann...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner

Wiesen-Atelier
Blumen- und Deko Geschäft in Ulrichsberg eröffnet

Ein neues Geschäft belebt den Ortskern von Ulrichsberg: Das Wiesen-Atelier. Inhaberin Martina Senn eröffnete ihren Laden, der mit Blumen und Dekoration gefüllt ist, Anfang Mai. URLICHSBERG. "Trotz der Anfang Mai noch bestehenden Coronaschutz-Maßnahmen war es ein wunderschöner Eröffnungstag. Ich danke all meinen Freunden und Kunden dafür", sagt Martina Senn. Die Eröffnungsfeier mit einem Glaserl Sekt will sie noch nachholen. "Ich denke da an eine Jahresfeier. Da kann man dann hoffentlich...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das junge Kitz wurde vor ein paar Wochen an der Donau gefunden.  Sie ist die letzten Wochen im Tierpark mit dem Fläschchen aufgezogen worden und hat schon ein eigens Gehege bezogen.
  4

Viele kleine Tiere
Nachwuchs im Tierpark Altenfelden

ALTENFELDEN. Rechtzeitig zum Ferienbeginn gibt es im Tierpark Altenfelden Nachwuchs. Kleine Steinböcke und Gemsen versuchen ihre ersten Kletterübungen auf die angelegten Steinberge. Junge Störche warten in ihrem Nest auf Nahrung die ihnen die Muttertiere bringen. Eselbabys tollen auf den Weiden im Park umher. Besucherliebling heuer ist ein Findel-Rehkitz Namens „Rosita“. Das junge Kitz wurde vor ein paar Wochen an der Donau gefunden.  Sie ist die letzten Wochen im Tierpark mit dem Fläschchen...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Andreas Höllinger, Herbert Mairhofer, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner und Friedrich Wolfesberger.

Pfarrkirchen
Golfen für den guten Zweck

Ein „schönes Spiel“ wird gleich noch schöner, wenn man damit etwas Gutes tut. So wie beim Charity-Golfturnier in Pfarrkirchen, bei dem 700 Euro für das Sozialressort der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach gesammelt werden konnten, die vom Wirtschaftsbund des Bezirks Rohrbach auf 1.400 Euro verdoppelt wurden. PFARRKIRCHEN. Zum wiederholten Male wurden Golfer vom Wirtschaftsbund des Bezirks Rohrbach aufs Green geladen, um im freundlichen Wettstreit ihre Schläger zu schwingen. Austragungsort war...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Der Mann wurde angezeigt.

Lenker- und Fahrzeugkontrolle
Drogenlenker im Bezirk Rohrbach erwischt

BEZIRK ROHRBACH. Ein Mann aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am Mittwoch, 15. Juli, gegen 17.55 Uhr mit seinem Kleinbus von Ulrichsberg Richtung Haslach. Aufgrund der auffälligen Fahrweise wurde er von einer Streife zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Dabei verlief ein Drogentest positiv. Nachdem ein Polizeiarzt die Fahruntauglichkeit festgestellt hatte, wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Bei einer Nachschau in der Wohnung des Lenkers wurden Drogen (Marihuana, Psilocybin)...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Michael Merl ist Mitinitiator der Babyklappe und leitender Kinder- und Jugendpsychiater am Kepler Universitätsklinikum. Die StadtRundschau hat mit ihm über die aktuelle Situation der Babyklappen in Oberösterreich gesprochen.

Kepler Universitätsklinikum
Michael Merl: „Die Babyklappe in Linz ist zu einsehbar“

Im Juni wurde in Freistadt eine Babyleiche im Pregartenteich gefunden. Landeshauptmann-Stellvertreterin und Frauenlandesrätin Christine Haberlander wies daraufhin auf die Möglichkeiten der anonymen Geburt und Babyklappen hin. In Linz befindet sich eine Babyklappe am Kepler Universitätsklinikum. Laut Gabriele Wiesinger-Eidenberger, Klinikvorständin der Neonatologie, werden die Babyklappe und anonyme Geburt gar nicht jedes Jahr genutzt. Wenn sie in Anspruch genommen werden, liegen die Zahlen...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Fleischlose Burger sind nicht automatisch gesünder oder kalorienärmer als konventionelle Burger mit Fleisch. Der Konsumentenschutz hat jetzt elf vegane Burger getestet (Symbolbild).

Konsumentenschutz AK OÖ
Fleischlose Burger punkten im Test nur beim Klimaschutz

Vegane Burger sind im Vergleich zu Fleisch-Burgern überdurchschnittlich teuer und nicht immer gesünder. Sie punkten jedoch, was den Klimaschutz betrifft. Das sind jetzt die Ergebnisse eines Tests des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ). OÖ. Der Konsumentenschutz der AKOÖ hat die Vor- und Nachteile von elf fleischlosen Burgern im Vergleich zu einem klassischen Fleisch-Burger untersucht. Das Ergebnis: Fleischlose Burger sind überdurchschnittlich teuer und nicht...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
In seinem neuen Buch "Kochen im großen Stil" verrät Peter Kirischitz Tipps und Tricks für die Zubereitung großer Mengen in Großküchen und im Catering.
  2

Peter Kirischitz/Trauner Verlag
Tipps für das Kochen im großen Stil

Der Haubenkoch und Kochlehrer Peter Kirischitz hat ein neues gastronomisches Fachbuch geschrieben. Darin sind mehr als 500 Rezepte und Tipps für Mitarbeiter in Großküchen enthalten.  OÖ. Wie kann in Großküchen Masse mit Klasse vereint werden? In seinem neuen Buch "Kochen im großen Stil" geht Haubenkoch Peter Kirischitz ("Peters Beisl" in Wien) der Frage nach, wie Speisen für eine hohe Anzahl an Gästen ein Genuss bleiben können. Auf fast 500 Seiten listet er Rezepte für Köche und ihre...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Zum Abwischen eines Baby- oder Kleinkinderpos werden gerne Feuchttücher anstelle von Klopapier verwendet. Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer hat jetzt 15 Feucht- und Öltücher getestet.

AK Konsumentenschutz
6 von 15 Baby-Feuchttüchern sind empfehlenswert

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) und die Umweltberatung haben jetzt 15 Baby-Feuchttücher und Öltücher getestet. Nur sechs Tücher können empfohlen werden. Darunter sind vor allem Eigenmarken. OÖ. Der AK Konsumentenschutz und die Umweltberatung haben nun die Inhaltsstoffe von 12 feuchten Babytüchern und drei Öl-Tüchern bewertet. Sechs Produkte, darunter Eigenmarken von Bipa, dm, Hofer, Müller und Spar, verzichten auf Duftstoffe und sonstige bedenkliche...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Aktuell sind in OÖ 235 Bildungseinrichtungen Teil des Klimabündnis-Netzwerks.

Klimabündnis OÖ
Junge Umweltschützer

Das Klimabündnis will mit Projekten und Kampagnen mehr Bewusstsein für den Klimaschutz schaffen. Das passiert auch an 235 Bildungseinrichtungen in Oberösterreich.  OÖ. Das Klimabündnis ist eine globale Partnerschaft zum Schutz des Klimas. 1990 haben sich erstmals europäische Gemeinden und Städte mit den Regenwaldvölkern Amazoniens zusammengeschlossen und sich zwei Klimabündnis-Ziele gesetzt:Die Verringerung derklimaschädlichen Emissionen und der Schutz des Amazonas-Regenwalds. 290...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Frisch aus dem Wald oder vom Bauernhof des Vertrauens schmecken Heidelbeeren am besten.
  6

Blaues Wunder
Heidelbeeren frisch vom Bauernhof

Wer echtes Sommerfeeling genießen möchte, braucht dazu nicht viel: Dazu reichen die köstlichen, blauen Wunderkugeln namens Heidelbeeren. Für die einen schmecken die Powerbeeren frisch vom Strauch direkt in den Mund am besten, für die anderen veredelt in süßeKöstlichkeiten oder ganz puristisch mit Schlagobers und Eierlikör. Frisch aus dem Wald oder vom Beerenbauernhof des Vertrauens schmecken sie am besten und sind vollgepackt mit Vitalstoffen. „Das kulinarische Leben mit dem Rhythmus der...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Während eine Unfallteilnehmerin schwer verletzt wurde, kamen die Teilnehmer des zweiten Unfalls mit leichten Verletzungen davon.

Unfall
Zwei Unfälle in den frühen Morgenstunden

Gefordert waren die Einsatzkräfte am Dienstag, 14. Juli, in den frühen Morgenstunden im Bezirk Rohrbach. BEZIRK. Der erste Unfall ereignete sich bereits um kurz nach 6 Uhr morgens. Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr mit einem Lkw in Rohrbach auf der B38 Böhmerwald-Bundesstraße vom Kreisverkehr Shell-Tankstelle kommend Richtung Haslach. Auf Höhe der sogenannten Mayrhofer-Kreuzung wollte er links in die Linzerstraße Richtung Stadtmitte Rohrbach-Berg abbiegen. Er blinkte links und...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die Schüler überzeugten mit ihren Englisch-Kenntnissen bei der Cambridge-Prüfung.
 1

Top-Leistung
Schüler der TNMS Helfenberg überzeugten bei Sprachprüfung

Direktor Christian Tröls freut sich über die Leistungen seiner Schüler und Lehrer. HELFENBERG. Acht Schüler der Technisch-Naturwissenschaftlichen Mittelschule Helfenberg (TNMS) sind heuer zur Cambridge-Prüfung auf dem Sprachniveau B1 (Vormatura-Niveau) am Linzer Wifi angetreten. Über das Ergebnis sind nicht nur die teilnehmenden Schüler glücklich. Auch die unterrichtenden Lehrer und Direktor Christian Tröls freuen sich sehr über das Ergebnis: Alle acht Schüler haben die Prüfung bestanden....

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Anna Scheel, Projektleiterin und Leiterin des Arbeitskreises Gesunde Gemeinde, geht mit gutem Beispiel voran und holt ihre Kinder mit dem Rad vom Kindergarten ab.
  2

Pilotprojekt
Die Kleinzeller sind "aktiv bewegt"

Kleinzell ist, gemeinsam mit Kremsmünster, Pilotgemeinde des Projekts "Aktiv bewegt". Bis Juni 2022 stehen verschiedenste Maßnahmen auf dem Programm, die die aktive Mobilität in der Gemeinde fördern sollen. KLEINZELL. Fast 70 Prozent der Wege im Alltag erledigen die Oberösterreicher mit dem Auto. Das zeigt der oberösterreichische Gesundheitsbericht. Dabei ist fast jede fünfte Fahrt kürzer als 2,5 Kilometer, 40 Prozent sind kürzer als fünf Kilometer. Nur 15 Prozent der Wege werden zu Fuß...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl

250 Euro pro Einwohner
SPÖ will Finanzkollaps der Gemeinden verhindern

Nicht nur Firmen leiden unter den Folgen der Corona-Krise. Auch die Gemeinden stehen vor einer großen Herausforderung.  URFAHR-UMGEBUNG/ROHRBACH. Gemeinden kümmern sich um die Wasserversorgung, die Kinderbetreuung, die Pflege bis hin zur Feuerwehr. Das alles kostet Geld. Dies fehlt allerdings durch die Corona-Krise. ÖVP und Grüne haben ein Hilfspaket vorgelegt, welches von der SPÖ stark kritisiert wird, denn dieses soll laut den Sozialdemokraten keine laufenden Kosten decken, sondern zu mehr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Nun ist auch der beliebte Berger-Kirtag am 13. September ein  "Corona-Opfer" geworden. Er wurde abgesagt.

Corona-Absage
Berger Kirtag am 13. September abgesagt

Die Stadtgemeinde hat kürzlich die Absage des beliebten Marktes bekannt gegeben. ROHRBACH-BERG (hed). Nach reiflicher Überlegung und auf Grundlage der aktuell wieder ansteigenden Corona-Zahlen in Oberösterreich, die bekanntlich zur Verschärfung der Maßnahmen geführt haben, hat sich die Stadtgemeinde Rohrbach-Berg als Veranstalter entschlossen, den Berger Kirtag am 13. September 2020, abzusagen. „Sehr gerne hätten wir den Berger Kirtag durchgeführt und so den Standlern die Möglichkeit...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.