Immer mehr natürliche Geburten im LKH Steyr

LKH Steyr: Die leitende Hebamme Doris Brillinger mit der jungen Familie Nina und Markus Etlinger und Baby Emma am breiten Entbindungsbett, für die familienfreundliche Geburt.
2Bilder
  • LKH Steyr: Die leitende Hebamme Doris Brillinger mit der jungen Familie Nina und Markus Etlinger und Baby Emma am breiten Entbindungsbett, für die familienfreundliche Geburt.
  • Foto: gespag
  • hochgeladen von Sabine Thöne

STEYR. Mit rund tausend Geburten pro Jahr zählt das LKH Steyr zu einer der größten Geburtskliniken in Oberösterreich. Mit der Halbjahresbilanz 2013 bestätigt sich die Entwicklung des vergangenen Jahres: Die Kaiserschnittrate (Sectiorate) sinkt. Immer häufiger wünschen sich Frauen eine Geburt ausschließlich mit einer Hebamme. Nur im Bedarfsfall wird ärztliche Hilfe – durch einen Gynäkologen oder Kinderarzt – hinzugezogen.

„Der Trend zu einem Kaiserschnitt ‚light’ mit Wunschtermin ist mittlerweile glücklicherweise überholt. In den vergangenen Jahren konnte die Sectiorate bei uns im Haus von 25 auf 16 Prozent gesenkt werden“, berichtet Primar Hermann Enzelsberger, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am LKH Steyr. „Unsere Hebammen und Ärzte motivieren Frauen zu einer natürlichen Geburt, sofern dies möglich und ratsam ist. Ein Kaiserschnitt ist immer mit allen Gefahren und Risiken einer normalen Operation verbunden. Hierzu zählen Blutungen, Infektionen und längere Wiedergesundungsphasen. Zudem ist die Zeit im Wochenbett mit mehr Schmerzen verbunden“, erklärt Enzelsberger.

„Wir sehen unsere Aufgabe in der einfühlsamen und kompetenten Beratung und Begleitung der werdenden Eltern in diesem sehr intimen, sensiblen und emotionalen Zustand. So wird der gesamte Ablauf gemeinsam besprochen und alternative Behandlungsformen – wie Homöopathie, Bachblüten, Aromatherapie bzw. Entspannungsmusik – finden ihren Einsatz“, berichtet Doris Brillinger. Sie ist seit mehr als dreißig Jahren Hebamme im LKH Steyr.

LKH Steyr: Die leitende Hebamme Doris Brillinger mit der jungen Familie Nina und Markus Etlinger und Baby Emma am breiten Entbindungsbett, für die familienfreundliche Geburt.
Primar Univ.-Prof. Hermann Enzelsberger, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am LKH Steyr.
Autor:

Sabine Thöne aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.