Jagerberg
Auf den Spuren der heiligen Notburga

"Jagerberger" rund um Bürgermeister Viktor Wurzinger (M.) laden zum Wandertag und zur offiziellen Wiedereröffnung des Notburga-Rundweges ein.
  • "Jagerberger" rund um Bürgermeister Viktor Wurzinger (M.) laden zum Wandertag und zur offiziellen Wiedereröffnung des Notburga-Rundweges ein.
  • Foto: Jagerberger
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Der Notburga-Rundweg mit der offiziellen Bezeichnung "Wanderweg J1" wurde im Rahmen des Identitätsprojekts „Jagerberger“ reaktiviert.

"Somit ist der Jagerberger Lebensraum um eine kulinarische Reise, um sportliche Aktivität und um visuelle Attraktivität reicher", freut sich Jagerbergs Bürgermeister Viktor Wurzinger.

Traditioneller Schulweg

Der Notburgaweg in Jagerberg war für Schulkinder im vergangenen Jahrhundert der traditionelle Schulweg. Der Wanderpfad führt auf den Spuren der heiligen Notburga ausgehend vom Marktplatz in Jagerberg über den ehemaligen Kirch- und Schulweg durch idyllische Wald- und Feldwege in Richtung Wetzelsdorf. Von dort aus habe man die Möglichkeit, die längere Strecke in Verbindung der Wege J1 und J1a zu wählen.

Die 10-Kilometer-Variante

Die längere, rund zehn Kilometer weite Strecke führt an einem Wildgehege in Mitterbach vorbei. Über Seitenstraßen gelangt man wieder ins Tal. Weiter in Richtung Jahrbach wandert man über ein Waldstück schließlich wieder hinauf auf den Berg. "Der Anstieg lohnt sich, man wird mit einem Panorama-Ausblick ins Saßtal belohnt", so Wurzinger. Auf Seitenstraßen geht’s wieder retour zum Ausgangspunkt.

Am 26. Oktober wird ein Teil des Weges im Rahmen eines Wandertages mit Beginn um 9.30 Uhr am Marktplatz feierlich wiedereröffnet. Infos auf der Homepage der Gemeinde Jagerberg.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen