Göttliches in der Modestraße

Am ersten Freitag im Mai macht die längste Modestraße im Südosten Österreichs mit jeder Menge Einkaufserlebnis von sich reden. Göttliches Frühstück, göttliche Angebote und vieles mehr
  • Am ersten Freitag im Mai macht die längste Modestraße im Südosten Österreichs mit jeder Menge Einkaufserlebnis von sich reden. Göttliches Frühstück, göttliche Angebote und vieles mehr
  • hochgeladen von Roman Schmidt

Göttliche Angebote von morgens bis zum späten Abend – das erwartet die Kunden am Freitag, 4. Mai in der längsten Modestraße im Südosten Österreichs. Mit einem göttlichen Frühstück starten die Gastronomen in den göttlichen Freitag. Nach der Modenschau um 17 Uhr, die dank Comedy-Zauberer Peter DeVille ein magischen Ereignis wird, kann entspannt bis 21 Uhr eingekauft werden. 

Göttliche Angebote
Die Modebetriebe der Ungarstraße und Bürgergasse warten den ganzen Tag mit göttlichen Angeboten auf. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel. 30x40-Euro-Gutscheine werden unter all jenen verlost, die am göttlichen Freitag einkaufen gehen. Die Gewinnkarten gibt es in den Geschäften. Die Unternehmer widmen also den ersten Freitag im Wonnemonat Mai, eine Woche vor Muttertag, der sinnlichen „Göttin Mai“, der Begleiterin des Gottes Vulkanus.
 
Regional kaufen
"Der langfristige Erfolg der Feldbacher Modestraße hängt aber vor allem vom Konsumverhalten der Bürger ab. Ein Euro regional ausgeben stärkt die Stadt und das Steirische Vulkanland. Immer dann, wenn wir leichtfertig im Internet auf ,Kaufen' drücken, stärken wir tendenziell Regionen und Menschen fernab unseres Lebensraumes", weiß Bürgermeister Josef Ober.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen