23.12.2015, 15:03 Uhr

Erlesene Musik für guten Zweck

"Spend tonight" lockte wieder viele Besucher in das Feldbacher Zentrum.

Der Feldbacher Konzertveranstalter Sigi Reisinger hatte zum traditionellen Festival "Spend tonight" geladen. Und sage und schreibe 62 Künstler aus verschiedenen Musikrichtungen traten im Feldbacher Zentrum auf. Alle verzichteten für den guten Zweck auf ihre Gagen. Die Besucher konnten selbst entscheiden, ob ihr Spendengeld an die Caritas, "Steirer helfen Steirern", die Volkshilfe, den "Rotary Club Feldbach" oder "Licht ins Dunkel" fließen soll. "Stranger in the family" eröffneten den Konzertreigen. Isabel Tropper-Hölzl, Ulrike Tropper-Hernach, Eva Bacher und Aaron Ofner am Schlagzeug brachten vielstimmigen Jazzgesang in der Formation "The Cover Girls" zu Gehör. "Dr. Jekyll and the Hyde Company", Hannes Urdl, Martin Moro und Oliver Mally, die Gruppe "Anbandln" und "Soko Dixie" hielten den musikalischen Schwung auf Hochtouren.
Auf der Bühne des Zentrums standen unter anderem noch das "Ertlberg Duo", "Refrain Color", "Thanx" und "Kleshma". Wolfgang Schnelzer, Günter Seelig und Paul Kindler, der auch moderierte, präsentierten einfühlsame Balladen, begleitet von drei Gitarren. Die Stradener Pianistin Martina Padinger brillierte mit ihrer atemberaubenden Technik auf den schwarz-weißen Tasten. Ein Höhepunkt des Konzertes war der Auftritt des neu gegründeten Syrer-Chores, den Kurt Kainrath musikalisch unterstützte. Die Gruppen "Thanx" und "Kleshma" beendeten "Spend tonight".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.